Die Mutationen, die hier im Labor festgestellt seien, könnten immer mehr werden, je mehr Menschen sich neu mit dem Corona-Virus infizieren, sagt der Virologe Andreas Dotzauer. Das berge die Gefahr, dass der bisherige Impfstoff dann nicht mehr wirke. Deshalb sieht er die Lockerungen kritisch. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Mutationen entstehen

Virologe kritisiert Lockerungen: "Öffnen Mutationen die Tore"

von Laura Bohlmann-Drammeh | 05.03.2021

KREIS CUXHAVEN.  Der Virusforscher Andreas Dotzauer, Leiter des Laboratoriums für Virusforschung der Uni Bremen warnt davor, die Perspektive, die uns die Impfungen bieten, vorzeitig zu verspielen.

Die beschlossenen Lockerungen senden das Signal: Es geht bergauf, wir können uns entspannen. Doch das stimmt nur zum Teil, sagt Dotzauer. "Wichtig ist zu...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Bauarbeiten

Bremerhaven: Alte Eisenbahndrehbrücke wird abgebaut

10.04.2021

BREMERHAVEN. Nun hat ihre letzte Stunde geschlagen: Die Demontage einer beschädigten alten Drehbrücke hat am Freitag im Hafen von Bremerhaven begonnen.

Neue Verordnung

Ministerpräsident Weil: Niedersachsen hat neue Corona-Regeln vorweggenommen

10.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht sein Land schon auf dem Kurs der angekündigten Verschärfung des Bundesinfektionsschutzgesetzes.

Gegen Baum geprallt

Heftiger Unfall im Kreis Cuxhaven: Drei junge Menschen schwer verletzt

09.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Bei einem Verkehrsunfall in Beverstedt wurden am Donnerstagabend drei junge Menschen schwer verletzt. Die Kollision ereignete sich gegen 21.40 Uhr auf der Gemeindestraße Zum Friedhof.

Komplizierte Rettung

Einsatz im Kreis Stade: Katze will sich nicht retten lassen

09.04.2021

KREIS STADE. Da schaut selbst die Feuerwehr in die Röhre: Eine Katze hat sich in Drochtersen im Landkreis Stade in eine vier Meter tiefe Drainage-Leitung verlaufen. Trotz aller Versuche der Helfer kommt sie immer noch nicht heraus.