Die niedersächsische Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) hat angesichts der steigenden Corona-Neuinfektionen von größeren Laternenumzügen in diesem Jahr abgeraten. Symbolfoto: Gollnow/dpa
Coronavirus

Wegen Corona: Laternenumzüge im Cuxland sollen nur im Familienkreis stattfinden

04.11.2020

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Die niedersächsische Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) hat von größeren Laternenumzüge in diesem Jahr abgeraten. 

"So schade es ist und so schwer es fällt: In diesem Jahr raten wir dazu, nur im ganz engen Familienkreis mit der Laterne um die Häuser zu ziehen", sagte die SPD-Politikerin dem Sender Antenne Niedersachsen. Ausschlaggebend dafür seien die zuletzt rapide steigenden Corona-Neuinfektionen. Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Ministerin rät von größeren Laternenumzügen ab

Soziale Kontakte müssten auf ein absolutes Minimum reduziert werden, um den rasanten Anstieg der Infektionszahlen in den Griff zu bekommen und die Überlastung der Krankenhäuser zu verhindern. Sie ergänzte: "Im nächsten Jahr können wir dann hoffentlich wieder an den gewohnten Umzügen teilnehmen."

Kein Verbot im Kreis Cuxhaven

Ein grundsätzliches Verbot von Laternenumzügen gibt es jedoch nicht. Da derzeit der Sieben-Tage-Inzidenzwert für Corona-Neuinfektionen im Kreis Cuxhaven bei über 50 liegt, dürfen aktuell lediglich maximal zehn Personen aus zwei Haushalten oder enge Angehörige zusammenkommen. (dpa/red)

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Premiere 

"Wir Kinder von Helgoland": Neue Hymne erklingt auf Hochseeinsel

26.11.2020

HELGOLAND. Eine Premiere am Wochenende: Die neue Hymne "Die Kinder von Helgoland" wird am Sonnabend auf der Hochseeinsel erklingen.

Kein Hausarztmangel

Zu wenig Fachärzte? Nordholzer Versorgungszentrum in der Kritik

26.11.2020

NORDHOLZ. Ein Nordholzer Mediziner sieht einen Fach- statt Hausarztmangel und kritisiert das Versorgungszentrum-Konzept. Bürgermeister Itjen verteidigt aber Strategie und Standort.

Handhabung bei Infektion

Tierhalter im Kreis Cuxhaven: Was, wenn Herrchen oder Frauchen Corona hat?

von Denice May | 25.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Hund, Katze und Co.: Wie sich Tierhalter im Kreis Cuxhaven mit einer Covid-19-Infektion verhalten sollten. Ein Tierarzt klärt auf.

In Quarantäne

Corona im Bremerhavener Autoterminal: Zwölf BLG-Mitarbeiter infiziert

25.11.2020

BREMERHAVEN. Beim Bremerhavener BLG-Autoterminal sind in den vergangenen Tagen zwölf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.