Das Feuer in Wanna hatte sich auf ein benachbartes Feld ausgebreitet. Ein hilfsbereiter Landwirt pflügte sofort rund um deás brennende Feld eine Feuerschneise, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Foto: Feuerwehr
Kräftezehrend

Wegen der Hitze: Zwei Acker-Brände im Kreis Cuxhaven

15.08.2022

KREIS CUXHAVEN. Die anhaltende Hitze im Kreis Cuxhaven hat am Wochenende für zwei große Brände auf landwirtschaftlichen Feldern gesorgt. Kräftezehrende Einsätze für die Feuerwehren. 

Der erste Notruf ging am Sonntag gegen 14.30 Uhr bei den Freiwiliigen Feuerwehren Nordleda und Wanna ein. An der Cuxhavener Straße war es auf einem Feld zu einem Flächenbrand gekommen, nachdem ein brennender Strohballen aus einer heiß gelaufenen Strohpresse ausgeworfen worden war. 

Flächenbrand schnell entstanden

Wegen der enormen Hitze und des völlig austrockneten Strohs, bildete sich schnell ein größerer Flächenbrand. 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an. Ein Hilfsbereiter Landwirt pflügte zudem rund um den Brandort eine Feuerschneise, sodass die Größe des Brandes eingedämmt werden konnte. 

Aus den drei wasserführenden Fahrzeugen der Wehren Nordleda (TSFW) und Wanna (TLF 2000 und HLF 10) wurde sofort mit dem Löschangriff begonnen. Von umliegenden Hydranten wurde ein Pendelverkehr eingerichtet und Wasser an den Brandort transportiert. Somit konnte der Flächenbrand ausreichend bewässert und gelöscht werden. Für die Strohballenpresse musste die Arbeit leider beendet werden.

Feld in Schiffdorf brannte

Zu einem weiteren Einsatz auf einem Feld kam es ebenfalls am Sonntag gegen 15 Uhr in der Altluneberger Feldmark, wie die Feuerwehr berichtet. Auf einer Weide, nahe der Geeste, brannte aus unbekannter Ursache eine landwirtschaftliche Fläche auf etwa fünf Hektar. Da dem Anrufer nicht genau klar war, ob es sich um die Geestländer oder Schiffdorfer Seite handelte, wurde ebenfalls die Ortsfeuerwehr Ringstedt alarmiert.

Viele Einsatzkräfte vor Ort

Ebenfalls im Einsatz waren zwei Traktoren mit Güllefässern, welche Wasser zur Einsatzstelle brachten und auf dem unwegsamen Gelände fahren konnte. Aufgrund des Geländes wurde auch erneut die Ortsfeuerwehr Frelsdorf alarmiert, welche mit ihrem Tanklöschfahrzeug auf Unimog-Fahrgestell problemlos das Gelände befahren konnte. Zusätzlich wurde auch die Führungsgruppe der Gemeinde Schiffdorf alarmiert, welche den Einsatzleiter bei der Dokumentation, Kommunikation und anderen Aufgaben unterstützt. 

Kräftezehrender Einsatz im Kreis Cuxhaven

Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr, welche mit Feuerpatschen und Schlauchleitungen das Feuer löschten. Um bei der enormen Hitze gesundheitliche Schäden zu vermeiden und dieEinsatzkräfte mit Getränken zu versorgen, wurde zusätzlich das Deutsche Rote Kreuz mit einer Einheit zur Verpflegung angefordert. Gegen 21:30 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen, die Feuerwehr spricht von einem kräftezehrenden Einsatz. (red/jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...
Energiewende

Kreis Cuxhaven: Neuer Wind- und Solarpark in der Oste-Niederung geplant

von Wiebke Kramp | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Der forcierte Ausbau der Erneuerbaren Energien erzeugt so etwas wie Goldgräberstimmung. Planer für Wind und Solarparks schließen schon Pachtvorverträge ab, um sich Flächen zu sichern - auch in der Oste-Niederung.

Feuerwehreinsatz 

Anwohnerin in der Wingst nimmt Gasgeruch wahr - und sorgt für Großeinsatz

von Redaktion | 13.10.2022

WINGST. Für einen Großeinsatz der Feuerwehren Wingst, Cadenberge und Neuhaus sorgte eine Frau, die in ihrer Wohnung einen Gasgeruch wahrnahm. 

Wannaer wünschen sich mehr

Freizeit, Sport und Aktivitäten in Wanna: Was die Gemeinde bietet - und was nicht

von Vanessa Grell | 12.10.2022

WANNA. Die Ergebnisse unserer Umfrage zeigen: Wannas Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr und vielfältigere Angebote. Aber was macht die Gemeinde schon - und was ist geplant?

Blaulicht

Dramatischer Rettungseinsatz in Hechthausen: Pferd steckt in Schlammgraben fest

11.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Bei einem tierischen Rettungseinsatz ist am Montag ein Pferd aus größter Not aus einem Graben in Hechthausen gerettet worden.