Während vor einigen Wochen der Impfstoff knapp war, sind es heute die Oberarme. Symbolfoto: Fabian Strauch/dpa
Kommentar

Wegen Impf-Müdigkeit: Landkreis Cuxhaven begeht fatalen Fehler

von Lia Stoike | 22.07.2021

Kreis Cuxhaven. Die Impfkampagne des Landkreis Cuxhavens zeigt sich kontinuierlich unflexibler. Das ist ein fataler Fehler, meint Reporterin Lia Stoike. 

In der Pandemie hat sich gezeigt: So schnell, wie sich das Blatt wendet, so zügig muss reagiert werden. Offenbar ist diese Lektion im Land Niedersachsen...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Kreistagswahl

Cuxhavener Kreistag: Politischer Streit muss wieder her

von Ulrich Rohde | 14.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Wahlergebnis hat die Bildung von klaren Mehrheiten im Cuxhavener Kreistag schwieriger gemacht. Die Politik sollte gleichwohl zur guten, alten Streitkultur, zum demokratischen Wettbewerb um die besseren Argumente zurückkehren. Ein Kommentar.

Turnier perfekt organisiert

Fazit nach Dobrock-Turnier in Wingst: Durchführung war genau richtig

von Ulrich Rohde | 24.08.2021

WINGST. Die konsequente Umsetzung der behördlichen Auflagen garantierte Teilnehmern und Zuschauern des Wingster Dobrock-Turniers Reitsportgenuss. Ein Kommentar.

Helios-Klinik Cuxhaven

Sparkurs bei Helios-Klinik Cuxhaven: Das kann uns nicht egal sein

von Maren Reese-Winne | 23.08.2021

CUXHAVEN. Die Entwicklung der Helios-Klinik Cuxhaven wird von Beobachtern kritisch gesehen - auch von unserer Redakteurin, die in ihrem Kommentar eine klare Haltung vertritt. 

Kommentar

"Nazi"-Plakate in Hemmoor: "Die Partei" ist nur noch peinlich

von Egbert Schröder | 05.08.2021

HEMMOOR. In Hemmoor wirbt ein Kandidat der Satire-Partei "Die Partei" mit umstrittenen Wahlplakaten für sich. Unser Redakteur Egbert Schröder hält das - und viele andere Aktionen der Partei - für peinlich und beklagt die Verschwendung von Steuergeldern.