Segler sind Individualisten, die auf dem Wasser die Freiheit suchen, die man an Land nur schwer finden kann. Der maritime Lockdown mit geschlossenen Häfen rund um den Erdball hat den Seglern allerdings Grenzen aufgezeigt, die vorher unvorstellbar gewesen sind. Zur Urlaubszeit konnten die meisten dann aber doch noch rechtzeitig zum größeren Törn ablegen. Foto: Sassen/red
Segelurlauber blieben aus

Wegen Lockdown: Cuxhavener Seglervereinigung verliert fünfstellige Summe

von Thomas Sassen | 15.10.2020

CUXHAVEN. 2020 dürfte als eines der schwierigsten Jahre in die fast 100-jährige Vereinschronik der Cuxhavener Seglervereinigung eingehen.

Wegen der Coronapandemie musste der Cuxhavener Seglerhafen bis Mitte Mai geschlossen bleiben. In der Folge fehlen dem Verein über 80 000 Euro an Hafengeldern....

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Touristisches Geschäft hilft

Elbferry: Buchungen in Cuxhaven gehen nach oben

von Thomas Sassen | 15.05.2021

CUXHAVEN. Die "Elbferry" kommt wegen Corona schwer zum Start. Die fehlende Fracht trübt die Bilanz. Doch langsam kommt das touristische Geschäft in Gang.

Ausflüge auf dem Wasser

Zu den Seehunden tuckern: Schiffstouren sind in Cuxhaven wieder möglich

von Wiebke Kramp | 15.05.2021

CUXHAVEN. Die Ausflugsschifffahrt nimmt an Fahrt auf. An den Hafenkanten herrscht immer mehr Betriebsamkeit und Gelegenheit zu Kurztörns durch die Hafenbecken und zu den Seehunden. Und auch Helgoland öffnet sich am Montag wieder für Touristen. Weiter in Geduld üben müssen sich Neuwerk-Fans.

Rettungsaktion

Motorboot sinkt im Kreis Cuxhaven: Vier Menschen aus Lebensgefahr gerettet

von Redaktion | 14.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Motorboot der Männer hatte aus noch ungeklärter Ursache Wassereinbruch erlitten und ist gesunken.

Gewerbeamts-Chef im Interview

Pläne für Abwrackwerft und Holzheizkraftwerk in Cuxhaven: So ist aktuelle Stand

von Thomas Sassen | 13.05.2021

CUXHAVEN. Die Firma "Leviathan" will eine Abwrackwerft für Schiffe in Cuxhaven etablieren. Zudem soll in Cuxhaven ein umstrittenes Holzheizkraftwerk entstehen. Der Leiter des Gewerbeaufsichtsamts äußert sich im Interview dazu.