Saugbaggerschiff auf der Elbe. Mit den Schlicksedimenten werden auch Schadstoffe aus dem Fluss gebaggert und umgelagert. Foto: Nietfeld
Schadstoffe

Wie belastet ist der Schlick im Duhner Watt?

von Ulrich Rohde | 02.12.2018

CUXHAVEN. Im ausgebaggerten Schlick der Elbfahrrinne befinden sich unzählige Schadstoffe. Doch gelangen sie mit der Umlagerung in den Mündungstrichter ins Watt vor Cuxhaven?

Geht die Erhaltung der Schiffbarkeit auf Kosten des Weltnaturerbes Watt? Welche Ursachen und mögliche Folgen hat die Verschlickung des Cuxhavener Watts?...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Ulrich Rohde

Stellv. Redaktionsleiter
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

urohde@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Große Aktion

Überwachungsflüge über der Nordsee: So viel Öl wurde entdeckt

13.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Adleraugen blickten von Dienstagmorgen bis Donnerstagabend ununterbrochen auf die Nordsee. Besatzungen von Überwachungsflugzeugen aus sieben Nationen absolvierten fast 56 Flugstunden zum Schutz der Meeresumwelt, wie das Havariekommando Cuxhaven mitteilt.

Fischwirtschaft

Deutsche Hochseefischer: Furcht vor ungeregeltem Brexit

08.09.2019

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Die deutsche Hochseefischerei fürchtet sich wie andere Branchen vor einem ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union.

Rekord

Wattenmeer: Seehunde haben so viel Nachwuchs wie nie zuvor

28.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Seehunde fühlen sich an Niedersachsens Küste offenbar pudelwohl. Der Bestand liegt im dritten Jahr stabil mit fast 10 000 Tieren auf sehr hohem Niveau.

Natur

Sensibel und bedroht: Das Watt seit zehn Jahren Unesco-Weltnaturerbe

von Felix Weiper | 25.08.2019

CUXHAVEN. Der Blick fällt in die endlose Weite. Die Lungen füllen sich mit frischer Luft. Und auch für die Füße gibt es viel zu spüren: Vor allem dann, wenn unter den Sohlen der Wattboden schmatzt. Wandern in der Watt-Wildnis vor Cuxhaven.