"Hast Du Lovis schon? Dafür hätte ich gern Luis!" Seit Donnerstag wird in Cuxhaven gesammelt und getauscht, was das Zeug hält. Foto: Ziemen
Verein bringt Heft heraus

Wie im Panini-Album: In Cuxhaven ist das Sammelfieber ausgebrochen

28.11.2020

CUXHAVEN. Der JFV Cuxhaven bringt ein Stickeralbum mit Spielern und Trainern des Vereins auf den Markt. Kinder und Eltern sind schon jetzt Feuer und Flamme.

In diesem Stickeralbum sind nicht Lewandowski, Kimmich oder Reus die Stars. Hier stehen Sophia, Tim und Paul im Mittelpunkt. Ein ganz besonderes Heft mit...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Mehr Zeit für Bildung

VHS Cuxhaven startet mit neuem Programm durch

von Maren Reese-Winne | 21.01.2021

CUXHAVEN. Natürlich gibt es während des Lockdowns keine Veranstaltungen - aber das Programmheft der Stadt-Volkshochschule kann schon mal studiert werden.  

Wirtschaft

Corona hat Arbeitsmarkt fest im Griff

von Denice May | 21.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Pandemie hinterließ im Jahr 2020 auch auf dem Arbeitsmarkt seine Spuren: Höchststand bei der Kurzarbeit, 15 Prozent mehr Arbeitslose als im Jahr 2019.

Fünf neue Todesfälle

Corona im Landkreis: Hohe Mortalität gibt Anlass zur Sorge

von Redaktion | 20.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis meldet am Mittwoch erneut fünf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die Inzidenz ist leicht gesunken.

Kuschelkater

Tier der Woche: Sir Arthur noch ohne seinen Sherlock Holmes

von Redaktion | 20.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Immer mittwochs stellen CNV-Medien und das Tierheim Cuxhaven das Tier der Woche vor. Egal ob Hund, Katze oder Maus: Für jeden Tierliebhaber ist ein neuer Freund dabei. Heute: Sir Arthur. (cre)