Die drei Windkraftanlagen des Windparks Odisheim. Sie bilden den Stein des Anstoßes. Samtgemeindebürgermeister Holger Meyer zweifelt weiterhin an der Rechtmäßigkeit der Planung. Ein Großteil der CDU-Fraktion folgt Meyer in seiner Position nicht mehr und will das Verfahren abschließen. Foto: Schröder
Samtgemeinderat

Windpark Odisheim-Stinstedt: Rat gegen Bürgermeister

von Ulrich Rohde | 10.12.2019

LAMSTEDT. Der Samtgemeinderat der Börde Lamstedt wird auf seiner Sitzung am heutigen Dienstagabend in Stinstedt-Moorausmoor eine Entscheidung über die Errichtung des Windparks Odisheim-Stinstedt treffen.

Voraussichtlich wird sich eine Mehrheit für die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens entscheiden, und das gegen die Überzeugung von...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Lagebericht

Corona-Update im Kreis Cuxhaven: Eine Infektion, zwei Genesungen

29.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis Cuxhaven meldet eine weitere Infektion mit dem Coronavirus. Der bestätigte Fall ist auf die Samtgemeinde Hemmoor zurückzuführen.

Möglicher Kaufpreis bekannt

Zukunft des Bahnhofs in Cadenberge bleibt ungewiss

von Wiebke Kramp | 29.09.2020

CADENBERGE. Was passiert mit dem Bahnhof in Cadenberge? Nun ist zumindest ein erster möglicher Kaufpreis bekannt geworden.

Landesweit Unterstützung

"Digitale Schule": Auszeichnung für "Schule am Dobrock" in Cadenberge

von Egbert Schröder | 29.09.2020

CADENBERGE. Die "Schule am Dobrock" in Cadenberge hat mit dem Titel "Digitale Schule" eine ganz besondere Auszeichnung erhalten.

Hohe Investitionskosten

Schwebefähre: Stadt Hemmoor schließt Neugestaltung des Fährkopfes ab

28.09.2020

HEMMOOR. Die Stadt Hemmoor hat etwa 280.000 Euro in den Platz an der Schwebefähre und den Ausbau der Straße "Zur Sietwende" investiert.