Der Zustand der Nordsee wird untersucht. Foto: Archiv
Für Projekt

Wissenschaftler erforschen den Zustand der Nordsee

23.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist am Donnerstagmorgen wieder zu ihrer jährlichen Untersuchung der Nordsee aufgebrochen.

Von Bremerhaven aus gingen elf Wissenschaftler und Techniker auf Schiffsreise für die sogenannte 23. Gesamtaufnahme der Nordsee, um klimabedingte Veränderungen zu erforschen. Das BSH fährt für die Langzeit-Beobachtung seit 1998 mit wechselnden Schiffen ein Netz von festen Stationen für Messungen und Proben ab.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Der erste Teil der Reise endet am 9. August in Bremerhaven. Dort soll die Crew wechseln, um anschließend Proben aus der Deutschen Bucht und deutschen Ostsee-Gewässern zu nehmen. Der zweite Abschnitt der Reise mit dem irischen Forschungsschiff "Celtic Explorer" endet am 19. August in Kiel. (dpa)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Illegal in der Ostsee

Fischer in Cuxhaven empört: Greenpeace versenkt Steine - Bundespolizei schaut zu

von Thomas Sassen | 13.08.2020

FEHMARN/CUXHAVEN. Greenpeace versenkt in der Ostsee illegal tonnenschwere Steine gegen Schleppnetzfischerei. Der Fischereiverband fordert ein Einschreiten der Bundespolizei.

Krabbenfischerei

Corona-Krise im Kreis Cuxhaven: Für die Krabbenfischer wird es eng

05.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Krise und ihre Folgen: Es steht äußerst schlecht um die Krabbenfischer im Kreis Cuxhaven. 

Fachinstitute untersuchen

Kreis Cuxhaven: Fischsterben an Elbmündung und Küste bleibt rätselhaft

von Wiebke Kramp | 04.08.2020

KREIS CUXHAVEN/NORDFRIESLAND. Das massenhafte Heringssterben an der Elbmündung und der Nordseeküste bleibt weiter voller Rätsel.

Natur

Trockenes Wetter: Niedrige Wasserstände im Kreis Cuxhaven

04.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Die anhaltende Trockenheit lässt die Wasserstände in den niedersächsischen Gewässern absinken. Auch die Elbe ist betroffen.