Detlef Brandt, Fleischermeister und Innungsvertreter für den Bereich Kreis Cuxhaven, vor seinem Geschäft, der Fleischerei Guthahn in der Ostener Fährstraße. Er verweist auf einige Punkte, die gegen die Ansiedlung einer Fleischerei in Hechthausen sprechen. Foto: Witthohn
Nachgehakt

Hechthausener wünschen sich Fleischerei-Betrieb - so stehen die Chancen dafür

von Herwig V. Witthohn | 21.06.2022

HECHTHAUSEN. Das Thema Nahversorgung spielt eine große Rolle in Hechthausen. Die Bürger wünschen sich einen Fleischerei-Betrieb im Ort - wie jetzt im Rahmen der Kampagne "Vor Ort & mittendrin" deutlich wurde.

Die Niederelbe Zeitung hat sich bei zwei Standaktionen beim Netto-Markt vor Ort in Hechthausen umgehört, was den Bürgerinnen und Bürgern in ihrem Ort fehlt....

Weiterlesen mit Smart+

Lokal. Digital. Nachhaltig.

  • Aktuelle Nachrichten aus vielen Orten im Cuxland
  • Jede Woche mehrere neue Beiträge aus Ihrer Heimat
  • Lokale Inhalte, die Sie nur bei uns finden

Wie nachhaltig entwickelt sich mein Wohnort weiter? Wir sagen es Ihnen!

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Samtgemeindeverwaltung

Diese Frau soll in Land Hadeln Thielebeules Stellvertreterin werden

von Wiebke Kramp | 29.06.2022

LAND HADELN.  Eine Stellvertretung für Frank Thielebeule, Land Hadelns Samtgemeindebürgermeister, ist in Sicht. Eine 55-jährige Cadenbergerin überzeugte das beauftragte Assessment-Center.

Zusätzlicher Ärtze-Bedarf?

So gut ist die medizinische Versorgung in Hechthausen

von Herwig V. Witthohn | 29.06.2022

HECHTHAUSEN. Kürzlich berichtete die NEZ-Redaktion über die Ergebnisse der Umfrage zum Thema "Gesundheitsversorgung". In Hechthausen scheinen die Bürgerinnen und Bürger mit der aktuellen Situation durchaus zufrieden zu sein.

Aus der Klinik

Neue Krankenhaus-Technik in Otterndorf sorgt für schärfere Bilder aus der Bauchhöhle

von Wiebke Kramp | 28.06.2022

OTTERNDORF. In das rekommunalisierte Krankenhaus Land Hadeln wird investiert. Dieses mannshohe Gerät kostet mit 70 000 Euro so viel wie ein SUV der gehobenen Klasse - und die dazu passenden Instrumente schlagen noch einmal mit rund 100 000 Euro zu Buche.

Verkehr

Landkreis und Polizei lehnen Begrenzung ab: Darum kommt kein Tempo 30 in Nordleda

von Christian Mangels | 28.06.2022

NORDLEDA. Die Gemeinde Nordleda wünscht sich eine Geschwindigkeitsbeschränkung für den Ortskern, doch Polizei und Landkreis lehnen den Vorstoß ab.