Auf den Bauernhöfen in der Region geht der Trend zu weniger Tieren. Foto: Bockwoldt
Landwirtschaft

Zahl der Tiere auf Höfen in der Region nimmt ab

10.01.2019

KREIS CUXHAVEN/HANNOVER. Auf den Bauernhöfen in der Region geht der Trend zu weniger Tieren. Das teilt der Landvolkverband mit.

5500 Landwirte in Niedersachsen hatten im Jahr 2018 Schweine im Stall. Die Zahl der Schweine verringerte sich um 3,8 Prozent auf 8,38 Millionen. Tiere, bei den Rindern gab es einen Rückgang von 2,4 Prozent auf 2,54 Millionen Tiere, darunter waren 849 000 Milchkühe.

Lesen Sie auch...
IHK-Neujahrsempfang

Schnelles Internet an jeder Milchkanne gefordert

von Felix Weiper | 17.01.2019

STADE/KREIS CUXHAVEN. "Ich nehme wahr, welche Aufbruchstimmung am Standort Cuxhaven herrscht. Man kann gar nicht anders, als sich davon anstecken zu lassen": Lutz Machulez-Hellberg, Unternehmer aus Cuxhaven und Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) für den Elbe-Weser-Raum, trat mit einer optimistischen Grundhaltung vor die rund 900 Gäste des IHK-Neujahrsempfangs in Stade.

Heimische Wirtschaft

Cuxland-Unternehmen rechnen mit Chaos-Brexit

von Thomas Sassen | 17.01.2019

KREIS CUXHAVEN. "Wie auch immer die Sache am Ende ausgeht, wir bereiten uns auf einen chaotischen Brexit vor", sagt Hans-Peter Zint, Geschäftsführer des Hafenumschlagbetriebs Cuxport und Vorsitzender der Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven.

Nord- und Ostsee

Forscher untersuchen Rückbau von Offshore-Windparks

17.01.2019

NORDSEE. Wie Offshore-Windränder am besten zurückgebaut werden können, dazu gibt es nach Angaben von Experten bisher nur wenige Erfahrungen.

Abstimmung

Brexit: Cuxland hofft auf die Vernunft der Briten

17.01.2019

KREIS CUXHAVEN. Das Brexit-Votum im britischen Unterhaus sorgt für Schockwellen in Kreisen der Politik und Wirtschaft des Cuxlandes. Die engen Beziehungen der Cuxhavener Hafenwirtschaft und der Hochseefischerei zur Insel könnten unter einem No-Deal-Aussieg des Königreiches aus der EU erheblich leiden.