Ortskernkampagne

Zehn Gründe, warum die Gemeinde Wanna so liebens- und lebenswert ist

von Christian Mangels | 22.09.2022

WANNA. Die Sietland-Gemeinde wird häufig als Wohn- und Ausflugsort unterschätzt: Zehn Gründe, warum Wanna so liebens- und lebenswert ist.

Wanna boomt. Und das nicht ohne Grund: Die Sietland-Gemeinde hat so einiges zu bieten und wird häufig als Wohn-, Einkaufs- und Ausflugsort unterschätzt. Doch was macht den Charme des 2200-Einwohner-Orts aus und bewegt so viele Leute dazu, sich hier häuslich niederzulassen? Wir nennen zehn Gründe, warum Wanna so liebens- und lebenswert ist.

Die Größe stimmt: Mit genau 2256 Einwohnerinnen und Einwohnern ist Wanna wahrlich keine Metropole. Trotz des dörflichen Charakters hat die Gemeinde aber eine beachtliche Infrastruktur vorzuweisen - mit Ärzten, Geschäften, Lebensmittelmärkten, Grundschule und Kitas. Und wer den Trubel der "Großstadt" vermisst - Cuxhaven und Bremerhaven sind schnell erreichbar.

Jeder kennt jeden: Großstädte sind anonym. Die Wahrscheinlichkeit zu vereinsamen, ist sehr hoch. Nicht so in Wanna. Denn hier kennt (fast) jeder jeden. Und das ist auch gut so. Denn der Zusammenhalt wird dadurch gestärkt.

Landschaftliche Vielfalt: Die Natur lockt und der Spaziergang beginnt direkt vor der Haustür - das ist der große Vorteil, wenn man auf dem Land lebt. Und landschaftliche Reize bietet Wanna in Hülle und Fülle. Das fängt mit dem Ahlenmoor an und hört mit der Emmelke und dem Gravenberg auf.

Lebendiges Vereinsleben: Gemessen an ihrer Größe bietet die Gemeinde Wanna ein wirklich breites Vereinsangebot. Ob Schützenverein, Feuerwehr, Sportverein, Bürgernetzwerk oder Wannaer Kinderkirche (Wa-Ki-Ki) - hier ist für jeden etwas dabei.

Mekka der Modellflieger: Die 1956 gegründete Flugmodellgruppe Wanna ist die Top-Adresse für Modellflugzeug-Fans im Landkreis Cuxhaven. Ob Jet, Helikopter oder Segelflugzeug - die tollkühnen Männer und Frauen bringen fast alles in die Luft.

Sie wollen nichts Wichtiges rund um Wanna mehr verpassen? Dann hier entlang: Melden Sie sich kostenlos und unverbindlich für den Wanna-Newsletter an - mit den neuesten Artikeln und den wichtigsten Infos aus dem Ort.

Langweilig wird es nie: Über das ganze Jahr bieten Gemeinde, Vereine und Institutionen zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen an. Das Angebot reicht vom Osterlauf des TSV Wanna und dem traditionellen "Hohn ut de Tünn smieten" des Schützenvereins Westerwanna über die verkaufsoffenen Sonntage der Werbegemeinschaft "Roter Punkt" bis zum Erntedankumzug und dem Weihnachtsmarkt an der St.-Georgs-Kirche. Langeweile kann da eigentlich nicht aufkommen.

Touristenattraktion: Dass so viele Urlauberinnen und Urlauber den Ferienort Wanna ansteuern, liegt unter anderem an einer Attraktion im Ortsteil Ahlen-Falkenberg - der Moorbahn. Unter fachkundiger Führung erfahren die Gäste auf der 5,7 Kilometer langen Strecke alles Wissenswerte über den Lebensraum Hochmoor. In der interaktiven Erlebnisausstellung des Moorinformationszentrums (MoorIZ) gibt es weitere spannende Infos.

Dieses Dorf hat Musik: Die Musik spielt eine große Rolle in Wanna. Kein Wunder, der Ehrenbürger der Gemeinde und Namensgeber für die Grundschule, Hermann Rauhe, war viele Jahre Präsident der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Die Jungen und Mädchen eifern ihm nach, etwa im Schulentwicklungsprojekt "Musikalische Grundschule".

Anziehungspunkt für Archäologen: Wanna lockt immer wieder Archäologen und Küstenforscher ins Dorf. Die Gegend ist reich an vorgeschichtlichen Fundstätten. Ein Beispiel gefällig? Das Großsteingrab im Ahlenfalkenberger Moor wurde um 3200 vor Christus angelegt. Der Anlage wird eine hohe wissenschaftliche Bedeutung beigemessen, weil sie sich durch die über Jahrtausende anhaltende Überdeckung durch das Moor fast unverändert erhalten hat.

Einfach sagenhaft: Dass Wanna sagenhaft ist, das muss man den Einheimischen nicht groß erklären. Sagenhaft - wortwörtlich gesehen, entspringen tatsächlich zahlreiche Sagen dieser Region. Auf dem Hadler Sagenweg kann man sich diese Geschichten und Sagen anhören, zum Beispiel das Märchen vom Wannaer See, der als Strafe Gottes für die gottlosen Dorfbewohner entstanden sein soll.

Mehr zum Thema

Alle Beiträge der Ortskern-Kampagne in Wanna finden Sie hier. An einer (anonymen) Online-Umfrage zu Wanna können Sie hier teilnehmen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Christian Mangels

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

cmangels@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Energiewende

Kreis Cuxhaven: Neuer Wind- und Solarpark in der Oste-Niederung geplant

von Wiebke Kramp | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Der forcierte Ausbau der Erneuerbaren Energien erzeugt so etwas wie Goldgräberstimmung. Planer für Wind und Solarparks schließen schon Pachtvorverträge ab, um sich Flächen zu sichern - auch in der Oste-Niederung.

Feuerwehreinsatz 

Anwohnerin in der Wingst nimmt Gasgeruch wahr - und sorgt für Großeinsatz

von Redaktion | 13.10.2022

WINGST. Für einen Großeinsatz der Feuerwehren Wingst, Cadenberge und Neuhaus sorgte eine Frau, die in ihrer Wohnung einen Gasgeruch wahrnahm. 

Wannaer wünschen sich mehr

Freizeit, Sport und Aktivitäten in Wanna: Was die Gemeinde bietet - und was nicht

von Vanessa Grell | 12.10.2022

WANNA. Die Ergebnisse unserer Umfrage zeigen: Wannas Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr und vielfältigere Angebote. Aber was macht die Gemeinde schon - und was ist geplant?

Blaulicht

Dramatischer Rettungseinsatz in Hechthausen: Pferd steckt in Schlammgraben fest

11.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Bei einem tierischen Rettungseinsatz ist am Montag ein Pferd aus größter Not aus einem Graben in Hechthausen gerettet worden.