Schäfer Uwe Storm führt seine Herde unweit vom Heidschnuckenweg durch die Lüneburger Heide. Foto: Philipp Schulze/dpa

Zehn Jahre Heidschnuckenweg: Neue Wanderrouten

23.01.2022

Lüneburg (dpa/lni) - Zum zehnten Jubiläum des Heidschnuckenwegs werden zwölf neue Rundwanderwege eingeweiht. Die ausgeschilderten Rundtouren mit einer Länge zwischen 1,4 und 20,9 Kilometern verteilen sich auf die Heide und führen durch ganz unterschiedliche Landschaften, heißt es bei der Lüneburger Heide GmbH. Der Deutsche Wanderverband zeichnete sie als kurze Qualitätswege mit dem Prädikat «Wanderbares Deutschland» aus. Die Europäische Union fördert das Projekt aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung und übernimmt 60 Prozent der Kosten in Höhe von rund 125 000 Euro.

«Viele Gäste wollen den berühmten Heidschnuckenweg erleben, aber während des Kurzurlaubs nicht gleich ganze Etappen wandern», sagt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. Auf den kürzeren Heideschleifen kann man die Heide-Landschaft erleben und in Gasthäusern am Wegesrand regionale Spezialitäten probieren.

Ein Vorteil für Kurzurlauber ist, dass man mit dem eigenen Pkw an- und auch wieder abreisen kann, da alle Heideschleifen als Rundtouren angelegt sind und wieder am Ausgangsort enden. Gut gebucht ist die Heide auch schon für 2022. «Der April/Mai wird schon viel nachgefragt, der Sommer sowieso», bestätigte von dem Bruch. Wegen der andauernden Pandemie seien Urlaube im Inland weiter stark gefragt.

© dpa-infocom, dpa:220123-99-816062/2

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...

Frank Imhoff soll Bremer CDU in den Wahlkampf führen

16.05.2022

Die Bremer CDU will bei der Bürgerschaftswahl im Mai 2023 mit Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff als Spitzenkandidat ins Rennen gehen. Der Landesvorstand der Partei verständigte …

Klimaaktivisten kleben sich auf Kreuzung fest

16.05.2022

In Göttingen haben sich drei Klimaaktivisten mit Sekundenkleber auf einer Kreuzung in der Nähe des Rathauses festgeklebt. Die Demonstranten der sogenannten Letzten Generation wollen …

BGE kauft neue Grundstücke für Betriebsstätte an der Asse

16.05.2022

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hat noch ausstehende Grundstücke an der Schachtanlage Asse II gekauft. Auf den Flächen soll die sogenannte Abfallbehandlungsanlage entstehen, die …

Niedersachsen erwartet höhere Steuereinnahmen

16.05.2022

Niedersachsen erwartet deutlich höhere Steuereinnahmen in den kommenden Jahren als bisher prognostiziert. Bis 2026 sind es insgesamt rund 4,4 Milliarden Euro Steuereinnahmen mehr, wie …