Mit einem Elektro-Tretroller fährt ein Mann an einem Streifenwagen der Polizei vorbei. Symbolfoto: Berg/dpa
Verfahren eingeleitet

Zu schnell: Polizei stoppt E-Scooter-Fahrer in Cuxhaven

21.10.2019

CUXHAVEN. Einen E-Scooter-Fahrer stoppte die Polizei am Sonnabend gegen 10.30 Uhr in Cuxhaven. Der 29-jährige Mann fuhr auf der Beethovenallee.

Da der Cuxhavener mit dem elektrisch angetriebenen Roller mit Tempo 40 unterwegs war, hätte er versichert und im Besitz eines entsprechenden Führerscheines sein müssen, so die Polizei. Beides war nicht der Fall.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Lesen Sie auch...
Förderung

Bund macht Geld locker: Cuxhaven erhält immensen Betrag für Netzhalle

von Kai Koppe | 14.11.2019

CUXHAVEN/BERLIN. Unerwarteter Geldsegen für die Planer des Sanierungsprojekts Alter Fischereihafen: Um den Fortbestand der historischen Netzhalle zu gewährleisten, greift ihnen der Bund mit einer Millionensumme unter die Arme.

Landsmann niedergestochen

Nach tödlicher Messer-Attacke in Cuxhaven: Syrer erhält Haftstrafe

von Kai Koppe | 14.11.2019

CUXHAVEN/STADE. Wegen Totschlags ist ein 37-Jähriger am Donnerstag vor dem Landgericht Stade zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Wohn- und Geschäftshaus

Platz für das "Duhner Entrée": Abrissarbeiten am Duhner Kreisel

von Jens Potschka | 14.11.2019

CUXHAVEN. Zwei Flachdachgebäude am Duhner Kreisel werden abgerissen. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Ein Wohn- und Geschäftshaus ist geplant.

"Kein Zufall"

Nach Farbattacke auf Politiker-Auto in Cuxhaven: Das sagt Gunnar Wegener über den Vorfall

von Kai Koppe | 14.11.2019

CUXHAVEN. Unbekannte haben ein Politiker-Auto in Cuxhaven beschmiert: "Kein Zufall", glaubt Gunnar Wegener, der über den Verlust von Hemmschwellen spricht.