Eine Filiale der Fisch-Restaurantkette "Nordsee". Foto: Wolf/dpa
Restaurantkette

Zukunft ungewiss: Warnstreik bei "Nordsee" in Bremerhaven

10.02.2020

BREMERHAVEN. Die Verwaltungsangestellten der Fischrestaurantkette "Nordsee" in Bremerhaven sind am Dienstagmittag in einen halbtägigen Streik getreten.

Nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) wollen sie damit die Aufnahme von Verhandlungen über einen Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung erreichen. In der Bremerhavener Hauptverwaltung der "Nordsee" soll voraussichtlich ein Viertel der 120 Arbeitsplätze abgebaut werden.

"Nordsee" war vor rund einem Jahr an den schweizerisch-belgischen Finanzdienstleister Kharis Capital verkauft worden. Im September hatte die Restaurantkette mitgeteilt, dass sie über die Verlegung der Zentrale in eine andere Stadt nachdenkt. (NZ)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Bundesweit einmalig

Rabatt-App "Deich-Deals" für Kreis Cuxhaven: "Lokalen Kreislauf in Gang halten"

von Ulrich Rohde | 18.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Das regionale Rabatt-Portal "Deich-Deals" ist vor einigen Tagen an den Start gegangen. Anbieter können ihren Kunden auf der Plattform Coupons für Waren und Dienstleistungen anbieten.

Windräder im Wald?

Unklare Rechtslage im Kreis Cuxhaven: Rätselraten bei der Windkraft

von Egbert Schröder | 09.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Dezernentin Babette Bammann warnt die Kommunen angesichts der unklaren Rechtslage vor Alleingängen bei der Planung von Windparks.

Themenabend in Hafenbar

Nach Sommerpause: TWG Cuxhaven nimmt Tourismusakademie ins Visier

09.09.2020

CUXHAVEN. Die Tourismuswirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven ist zurück aus der Sommerpause. Die Entwicklung der Tourismusakademie bleibt ein Schwerpunkt.

Fachkonferenz

"Windforce" in Bremerhaven: Windanlagen-Recycling als Chance

08.09.2020

BREMERHAVEN. Der Abbau von Windkraftanlagen an Land (Onshore) und auf See (Offshore) wird in den kommenden Jahren ein wichtiges Thema werden.