Über 100 Läufer werden morgen beim Straßenlauf in Wanna an den Start gehen. Foto: Witthohn
Leichtathletik

Zum 50. Mal Straßenlauf in Wanna

von Jan Unruh | 06.09.2019

WANNA. Bereits zum 50. Mal laufen am Sonnabend, 7. September, über 100 Teilnehmer durch Wanna. Damit sei der Straßenlauf der am längsten bestehende Lauf in dieser Region, so Herbert Schumacher, 1. Vorsitzender des TSV Wanna.

Los geht es um 15 Uhr mit den Kinderläufen, um 17 Uhr fällt der Startschuss für die langen Läufe über zehn Kilometer und die Halbmarathon-Distanz. Bisher haben sich 112 Teilnehmer angemeldet. Nachmeldungen sind aber noch am Sonnabend bis eine Stunde vor den Starts möglich. Der Start- und Zielbereich wird traditionell wieder am Sportplatz in Wanna eingerichtet. Dann geht es für die Läufer quer durch den kleinen Ort auf asphaltierten und befestigten Straßen und Wegen.

Dass es der insgesamt 50. Straßenlauf in der Geschichte sein wird, werden die Läufer morgen nicht unbedingt merken. Von Besonderheiten zum Jubiläum wurde abgesehen, so Schumacher. Vielmehr sollte der familiäre Aspekt weiter im Vordergrund stehen. "So wie in den Vorjahren auch", so der Vorsitzende.

Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Rot-Weiss gegen Eintracht

Derby-Zeit in Cuxhaven: Wer ist die Nummer 1 der Stadt?

von Jan Unruh | 20.09.2019

CUXHAVEN. Das nächste Stadtderby steht auf dem Plan. Am Sonnabend ab 18 Uhr kommt es auf der Kampfbahn zum Duell in der Fußball-Bezirksliga zwischen Rot-Weiss Cuxhaven und dem FC Eintracht Cuxhaven. 

Wasserball

SC Neptun Cuxhaven ist Vize-Meister

18.09.2019

OXSTEDT. Schon vor dem letzten Saisonspiel war dem SC Neptun die Vize-Meisterschaft in der Wasserball-Oberliga der Herren nicht mehr zu nehmen. Sie konnten gegen den Meister aus Laatzen eigentlich befreit aufspielen, doch die Cuxhavener erwischten im Oxstedter Freibad einen rabenschwarzen Tag und verloren mit 7:15.

Tischtennis

Lupenreiner Saisonstart für den TSV Altenbruch

18.09.2019

ALTENBRUCH. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen hatte der TSV Altenbruch den TuS Kirchwalsede II zu Gast. Mit einem 8:0-Kantersieg fegte das Team um Carina Oldhafer den Gegner aus der Nähe von Rotenburg/Wümme förmlich von den Tischen. Mit 4:0 Punkten und 16:1 Spielen grüßt der TSV Altenbruch damit weiter von der Tabellenspitze.

"Sportlich von A bis Z"

Kleiner Bruder vom Triathlon: CN/NEZ-Sportreporter im Duathlon-Selbstversuch

von Frank Lütt | 18.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Um einmal einen Einblick in die Bandbreite der hiesigen Sportlandschaft zu geben, wagen wir CN/NEZ-Sportredakteure Selbstversuche. In unserer Serie "Sportlich von A bis Z" präsentieren wir ausgewählte Sportarten. Heute ist das D dran: Duathlon ist sozusagen der kleine Bruder vom Triathlon. Hier wird auf das Schwimmen verzichtet, aber diese Sportart verlangt einiges ab.