Basketball

Zwei neue Spieler für die Cuxhaven Baskets

29.08.2018

CUXHAVEN. Die Cuxhaven Baskets haben zwei weitere Spieler für die anstehende Spielzeit in der 1. Regionalliga verpflichtet. Der Brite Joshua Guddemi und der Kroate Tomislav Gabric tragen ab sofort das Trikot der Baskets. (red/jun)

Am vergangenen Wochenende traten die Baskets erstmals unter Wettkampfbedingungen zu zwei Spielen in Hamburg an. Beim Turnier des Ligakonkurrenten Eimsbütteler TV gewannen sie gegen die Gastgeber, mussten sich im Finale aber dem VfL Stade geschlagen geben.

Insgesamt waren die Baskets-Verantwortlichen mit der gezeigten Leistung zufrieden, auch wenn noch Luft nach oben gelassen wurde. Das Turnier zeigte deutlich, dass es noch Handlungsbedarf beim Kader besteht. Mit sechs Kaderspielern und Akteuren aus der zweiten Mannschaft reisten die Cuxhavener nach Hamburg. „Eigentlich war der Plan noch einen weiteren Local Player zu verpflichten, jedoch scheiterte dies immer wieder an unterschiedlichen Gründen wie Verletzungen, unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen oder dem Wunsch doch höherklassig zu spielen“, so Geschäftsführer Christoph Nicol.

Eine der vakanten Positionen war die des Power Forwards. Hier konnte man sich nun die Dienste des Briten Joshua Guddemi sichern. Dieser spielte vergangene Saison in der 1. Regionalliga Südost für die Baskets Vilsbiburg und machte dort mit einem Schnitt von 13,3 Punkten und 5,8 Rebounds auf sich aufmerksam. „Joshua hat bereits zwei Jahre Erfahrung in Deutschland gesammelt. Er ist ein Spieler der uns viel Flexibilität auf den großen Positionen gibt“, so Darren Stackhouse.

Das letzte Puzzleteil ist Tomislav Gabric. Der Kroate spielte in der vergangenen Saison in der ersten slowakischen Liga und erzielte dort im Schnitt 8,0 Punkte, 4,0 Rebounds und 1,2 Rebounds. Darren Stackhouse: „Tomislav ist ein Allrounder der auf jeder Position außer der 5 eingesetzt werden kann. Er wurde vor zwei Jahren zum besten EU-Ausländer in der 1. Norwegischen Liga gewählt und wir hoffen, dass er diese Leistung bei uns wiederholen kann.“ Damit ist die Kaderplanung der Cuxhaven Baskets weitestgehend abgeschlossen. Die restlichen Positionen werden mit Spielern aus Bremerhaven und Spielern aus der zweiten Mannschaft besetzt.

Die nächste Chance, sich zu beweisen, hat das Team am Sonntag, 2. September, in Itzehoe. Hier treffen die Baskets um 16 Uhr auf die Itzehoe Eagles.

Lesen Sie auch...
Basketball

Neuer Spieler bei den Cuxhaven Baskets

07.12.2018

CUXHAVEN. Die Cuxhaven Bakets haben vor ihrer Auswärtspartie bei den BBC Rendsburg Twisters einen neuen Spieler verpflichtet. Der 1,98 Meter große Center Kwame Duku ist 30 Jahre alt.

Fußball

Die Hinrunden-Bilanz der Bezirkligisten

07.12.2018

KREIS CUXHAVEN. Spektakuläre Tore, grandiose Siegesserien und ernüchternde Spielausgänge - ein spannendes und ereignisreiches Halbjahr liegt hinter dem FC Eintracht Cuxhaven, Rot-Weiss Cuxhaven, dem Grodener SV und dem TSV Lamstedt. Eine Zwischenbilanz.

Faustball

Armstorf empfängt den Spitzenreiter

07.12.2018

LAMSTEDT. Ohne Druck können Armstorfs Faustballspieler am Sonnabend, 8. Dezember, ab 16 Uhr in eigener Halle aufspielen. Zu Gast ist der ungeschlagene Bundesliga-Tabellenführer vom Ahlhorner SV. Die Heimischen gehen dabei als klarer Außenseiter ins Rennen und wollen sich vor den Augen der eigenen Fans möglichst teuer verkaufen.

Handball

Auswärtsspiele für Teams des TSV Altenwalde

von Jan Unruh | 07.12.2018

Achim/Oyten. Sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaft des TSV Altenwalde müssen am Wochenende reisen. Während die TSV-Herren in der Landesklasse als klarer Außenseiter zum Spitzenreiter SG Achim/Baden III reisen, haben die Altenwalderinnen am Sonntagmittag eine lösbare Aufgabe beim TV Oyten III vor der Brust.