Chefarzt Prof. Dr. Henrik Bonnemeier wird informieren. Foto: Helios
Herzwochen 2022

Aktionstag mit Chefarzt der Helios-Klinik Cuxhaven: "Vorhofflimmern"

von Redaktion | 15.11.2022

Cuxhaven. Im Rahmen der bundesweiten Herzwochen 2022 dreht sich am Sonnabend, 19. November, von 9.30 bis 13 Uhr in der Helios-Klinik Cuxhaven alles um das Thema "Turbulenzen im Herz".

Kardiologe Prof. Dr. Hendrik Bonnemeier, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin der Helios-Klinik Cuxhaven und Nordenham, erklärt, was man über die tückische Volkskrankheit Vorhofflimmern wissen muss und lädt gleichzeitig zu zahlreichen Mitmachaktionen rund um die Herzgesundheit ein.

 

Herzrhythmusstörungen sind für Betroffene meist mit Ängsten, hohem Leidensdruck und Leistungseinbußen verbunden. In Deutschland leiden schätzungsweise 1,5 bis 2 Millionen Menschen an Vorhofflimmern. "Vorhofflimmern ist eine ernst zu nehmende und die am häufigsten auftretende Herzrhythmusstörung. Denn auch wenn sie - wie bei einigen Patienten - ohne ausgeprägte Symptome auftritt, kann sie zur lebensbedrohlichen Gefahr werden und zu Herzschwäche und einem Schlaganfall führen", warnt der Kardiologe und Rhythmologe Prof. Dr. Hendrik Bonnemeier; nach Angaben der Kliniksprecherin auf dem Gebiet von Herzrhythmusstörungen und speziell Vorhofflimmern ein national und international anerkannter Spezialist. 

 

Für viele Patientinnen und Patienten löst Vorhofflimmern gerade beim ersten Auftreten Angst und Beklemmung aus, wenn das Herzstolpern plötzlich einsetzt und es zu heftigen Schlägen bis in den Hals hinauf, Druckgefühl im Brustkorb und Luftnot kommt. Das Herz schlägt dann meistens völlig unregelmäßig und schnell mit einem hohen Puls. Für die Betroffenen stellt sich dann die Frage, welche Therapiemöglichkeiten bestehen. Darüber informiert die Helios-Klinik Cuxhaven gemeinsam mit der deutschen Herzstiftung an dem Aktionstag mit einem Vortrag und Mitmachangeboten.  

Im Rahmen der aktuell gültigen Corona-Testverordnung ist bei Betreten der Klinik ein tagesaktuelles negatives Antigen-Schnelltest-Ergebnis vorzulegen. Die Testmöglichkeit vor der Klinik ist geöffnet. Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung werden gebeten, Zeit für den Test einzuplanen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Was tun bei Abhängigkeit?

Süchtig nach Nasenspray: Cuxhavener Arzt gibt Tipps zur Entwöhnung

von Denice May | 25.01.2023

Nach Schätzungen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen gibt es bereits 100.000 Nasenspray-Süchtige in Deutschland. Die Dunkelziffer dürfte jedoch deutlich höher sein. Ein Cuxhavener HNO-Experte klärt auf, wie man die Sucht wieder los wird.

Im Interview

Tipps von der Sportpsychologin: So besiegst du den inneren Schweinehund

von Redaktion | 25.01.2023

Keine Zeit, keine Kraft, keine Lust - das sind nur einige der Vorwände, mit denen sich Menschen vor dem Sporttreiben drücken. Die Bremer Sportpsychologin Lena Kluge kennt solche Ausreden und weiß, dass es trotzdem geht. Im Interview verrät sie, wie.

Tanzkurs in "luftiger Höhe"

Auf High Heels übers Parkett: Ist das der verrückteste Tanzkurs Cuxhavens?

von Denice May | 20.01.2023

Noch kann der einzige Mann in der Runde besser auf hohen Schuhen tanzen, als so manche Frau. Doch das wird sich beim Cuxhavener Tanzkurs "High Heel Dance" sicher bald ändern. Die Tanzkonkurrenz lässt jedenfalls nicht mehr lange auf sich warten.

Vier-Tage-Woche bei Ärzten

Verband fordert: Praxen in Stadt und Landkreis Cuxhaven sollen mittwochs schließen

von Denice May | 19.01.2023

Der Verband der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Deutschlands (Virchowbund) ruft Ärzte auf, mittwochs ihre Praxen zu schließen. Doch wie realistisch sehen Ärzte in der Stadt und im Landkreis Cuxhaven die Umsetzung?