Neues Hotel in Oberndorf

"Das Haus am Fluss"

29.11.2016

Oberndorf. Einfach mal der Hektik entfliehen und den Alltagsstress hinter sich lassen. Das können Gäste, die im neuen "Haus am Fluss" in Oberndorf Urlaub machen. (ts)

Etwas außerhalb des Oste-Dorfes, gleich hinterm Deich, liegt das Hotel in einem denkmalgeschützten Reetdachhaus. Ein idealer Ort für Familien mit Kindern. Denn das große Außengelände, abseits von jeglichem Verkehrslärm, bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten an frischer Luft.

Doris Nuß und ihr Mann Georg Ludzuweit haben sich mit dem familiären Hotel auch ein Stück weit einen Traum erfüllt. Der gebürtige Bentwischer Ludzuweit ist nach knapp 25 Jahren wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Zusammen mit seiner Frau hat er in Ostdeutschland bis zum Anfang dieses Jahres einen großen landwirtschaftlichen Betrieb mit angeschlossenem Hotel geführt. Per Zufall wurde das Paar auf das zum Verkauf stehende Haus in Oberndorf, Braak 18, aufmerksam. Ohne lange zu überlegen, griffen die beiden zu.

Platz für 18 Gäste

Nach einer intensiven Zeit des Umbaus und der Renovierung ist das schmucke Hotel mit reichlich Platz nun fertig. Über 450 Quadratmeter Fläche stehen für die Gäste zur Verfügung. Insgesamt fünf Zimmer, zum Teil mit Blick auf die Oste, bieten Schlafplätze für maximal 18 Personen.

Dazu kommen zwei große offene Wohnräume mit Fernseh- und Essecke, Bibliothek und Klavier, einem großen Eingangswohnbereich mit Tischen und Bar – auch zum Feiern geeignet – und einem überdachten Zugang zum Raucherbereich im Garten. In der volleingerichteten Küche kann auch gekocht werden.

Das Haus mit dem zugehörenden, gut zehn Hektar eingezäunten Hinterland bietet viel Platz für Urlaubsaktivitäten. Schnupperkurse im Reiten auf dem hoteleigenen Reitplatz sowie Angeln in den Fischteichen gehören zum Service. Etwa 500 Meter hinter dem Hotel gibt es ein Grillhaus und einen Wohnwagen am hofeigenen kleinen Badesee für sonnige Outdoor-Tage. Auf den befestigten Hofwegen zu den Feldern können Kinder sicher Inliner, Kettcar und Fahrrad fahren.

Auch komplett zu mieten

Das „Haus am Fluss“ kann auch komplett zum Vorzugspreis, etwa für kleinere Familienfeiern oder von Firmen gemietet werden. In der angenehmen Atmosphäre kann ohne möglicherweise ablenkende Einflüsse in Ruhe gearbeitet werden und es können, inspiriert durch die Natur, neue Ideen und Konzepte entstehen.

Zu erreichen ist das Hotel bequem mit dem Auto, per Zug bis zum Bahnhof Wingst – von dort gibt es einen Shuttle-Service und auf dem Wasserweg. Der hauseigene Anleger an der Oste ist auch für größere Schiffe geeignet.

Weitere Informationen zum Hotel in 21787 Oberndorf, Braak 18, gibt es unter Telefon (0 47 72) 8 60 88 50 sowie im Internet. www.das-haus-am-fluss.de

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

(1 Stern: Nicht gut | 5 Sterne: Sehr gut)

Feedback senden

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...
Borgwarth & Partner

Aus zwei mach drei - Borgwarth & Partner hat viel vor in 2023

14.07.2023

Frischer Wind in der Innenstadt / Steuerberatungsgesellschaft führt faktisch Vier-Tage-Woche ein

Letzte Chance

Lagerverkauf bei HEPA 
SOLAR in Wurster 
Nordseeküste/Nordholz

10.02.2023

Aktion am 10./11./12. Februar 2023

Marktplatz

Vom 3.-5. Februar: Lagerverkauf bei HEPA/SOLAR in Wurster Nordseeküste/Nordholz

03.02.2023

Landkreis Cuxhaven. Gegen steigende Strompreise ist Sonnenstrom die perfekte Lösung. Was tun, wenn man kein eigenes Süddach mit einer großen Photovoltaikanlage bestücken kann? Die Alternative ist ein Balkonkraftwerk.

Aktion der Gewerbevereine

4. Runde "Heimat shoppen"

von Redaktion | 06.09.2022

Kreis Cuxhaven. Bereits zum vierten Mal starten die Gewerbevereine aus Cadenberge, Hechthausen, Hemmoor, Lamstedt, Otterndorf und erstmals auch Wanna die Aktion "Heimat shoppen". Mit den beiden bundesweiten Aktionstagen am 9. und 10. September soll der Einzelhandel in der Region gestärkt und ein Zeichen für den Einkauf vor Ort gesetzt werden.