Silja Brand

Zum Praktikum nach Spanien

11.04.2017

Hemmoor. Die 20-jährige Silja Brand hat ihren Traumberuf gefunden. Sie ist mittlerweile im dritten Ausbildungsjahr zur Mediengestalterin bei der Firma Druckpartner in Hemmoor. Im Mai dieses Jahres stehen die theoretische und die praktische Prüfung an. Falls nichts dazwischenkommt, hat Silja Brand einen Arbeitsplatz in ihrem Lehrbetrieb bereits sicher.

Als Vorbereitung und um andere Tätigkeitsfelder kennenzulernen, war Silja Brand im Februar für drei Wochen im spanischen Granada. Im Rahmen des EU-Projektes Erasmus+, an dem die BBS Cuxhaven teilnehmen, ging es in einen Betrieb für Digitaldruck und Leuchtwerbung. Zur Vorbereitung hieß es, Spanischkenntnisse aus der Schule aufzupolieren.

So klappte es mit der Verständigung ganz leidlich. Einzig das Fachvokabular machte der 20-Jährigen ein wenig Kopfzerbrechen: „Aber wozu gibt es Hände und Füße?“ Hilfreich war, dass sie schon technische Vorkenntnisse mitbrachte und so ging es denn auch gleich am zweiten Tag in Spanien auf Kundenbesuch.

„Ich war von Beginn voll eingeplant in die Arbeitsabläufe und habe tolle Erfahrungen gewonnen. Einzig mit der Pünktlichkeit nehmen es die Spanier anscheinend nicht so genau. Ich stand oft vor verschlossener Tür. Aber nach kurzer Zeit habe ich mich daran gewöhnt.“ Dankbar ist Silja Brand, dass sie von ihrem Arbeitgeber so gut unterstützt wurde und sogar etwas Taschengeld für die Reise mit auf den Weg bekommen hatte. Für die Inhaber Ulrike Brauer-Iburg und Bernd Brauer war das eine Selbstverständlichkeit: „So eine Chance bekommt Silja vielleicht nur einmal im Leben. Da konnten wir doch nicht Nein sagen.“

Auf die Idee, Mediengestaltung zu lernen, ist Silja Brand während eines Schulpraktikums bei der Firma Druckpartner gekommen. „Mich hat die Vielfältigkeit der Aufgaben gereizt, dass ich meine Kreativität einbringen und auch eigene Vorstellungen in Zusammenarbeit mit dem Kunden umsetzen kann.“

Vielfältiger Aufgabenbereich

Gerade arbeitet sie an der Erstellung eines Buches. Weitere Tätigkeitsfelder sind die Gestaltung von Visitenkarten, Briefbögen, das Beschriften von T-Shirts und Werbetechnik. Das theoretische Wissen wurde Silja Brand in Cuxhaven vermittelt. Zusammen mit fünf weiteren Mediengestaltern und zwei Druckern bildete sie eine Klasse.

Für Silja Brand sind jetzt noch harte sechs Wochen angesagt, denn sie muss sich intensiv auf die Prüfung vorbereiten. Gerade beim praktischen Teil weiß sie nicht, welche Aufgabe sie innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens umsetzen muss. „Ich habe zwar Respekt, fühle mich aber auch gut vorbereitet“, gibt sich die zukünftige Mediengestalterin optimistisch. (ts)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Lokaler Handel

"Heimat shoppen an der Elbe" empfiehlt die luca-App

von Redaktion | 19.03.2021

Kreis Cuxhaven. Das Motto "Gemeinsam sind wir stärker" gilt auch für die Partner-Community "Heimat shoppen an der Elbe", die immer weiter wächst, um dem lokalen Handel mehr Sichtbarkeit zu geben. Aktuell sind bereits 150 Unternehmen dabei. Auf Anregung eines Partners verweist jetzt auch der kürzere Link www.cuxland-shoppen.de auf das Portal.

Einzelhandel

Shoppingerlebnis ist Balsam für die Seele

von Redaktion | 15.03.2021

Kreis Cuxhaven. Geschäfte, die im Lockdown bislang geschlossen bleiben mussten, dürfen in Niedersachsen seit dem 8. März unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Kunden, die ein solches Einzelhandel-Geschäft besuchen wollen, müssen sich unter Angabe ihrer Daten dort anmelden.

Nicola Beck-Genilke

Neuer Lebensabschnitt mit eigener Praxis

von Redaktion | 26.02.2021

Hemmoor. Nicola Beck-Genilke ist zurück in der Heimat. Die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin hat sich in Hemmoor niedergelassen, wo sie am 4. Februar die Praxis von Dr. Dagmar Brosig in der Zentrumstraße 13 neu eröffnet und samt Personal übernommen hat. Ab Anfang Mai wird die gebürtige Buxtehuderin dort praktizieren und bis dahin von Dr. Brosig vertreten.

CNV

Stärkung des Standorts Otterndorf

von Redaktion | 25.02.2021

OTTERNDORF/CUXHAVEN. Um die redaktionelle Berichterstattung aus den Samtgemeinden Land Hadeln, Hemmoor und Börde Lamstedt weiter zu intensivieren und auszubauen, werden ab März mit Wiebke Kramp und Jens Christian Mangels zwei Redakteure der Cuxhaven-Niederelbe-Verlagsgesellschaft GmbH & Co. KG wechselweise die Redaktion der Niederelbe-Zeitung in der Alten Feuerwache in der Wallstraße 12 in Otterndorf verstärken.