Ein Transporter-Fahrer starb bei einem Unfall im Kreis Stade. Foto Polizei
Straße musste gesperrt werden

Fahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß mit Bus im Kreis Stade

von Redaktion | 18.01.2023

Ein Transporter ist am Dienstagnachmittag in Wischhafen-Neuland in den Gegenverkehr geraten und mit einem Bus zusammengestoßen. Bei dem Unfall starb ein Mann, ein weiterer wurde verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, geriet der Fahrer eines Peugeot-Transporters gegen 15.50 Uhr in Neuland im Bereich einer Kurve auf der B 495  in den Gegenverkehr. Der Transporter krachte frontal in einen Reisebus.

Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle löste einen "Manv-Alarm" (Massenanfall von Verletzten) aus, da zunächst unklar war, ob in dem Bus noch Fahrgäste verletzt wurden. Die Notärzte aus Hemmoor und Stade, die Gruppe der Organisatorischen Leiter Rettungsdienst des Landkreises sowie die Rettungswagen aus Hemmoor, Freiburg und Drochtersen wurden alarmiert. Die Feuerwehren aus Wischhafen und Freiburg rückten aus. Zusätzlich startete ein Hamburger Rettungshubschrauber.

Hoher Sachschaden

Der Oederquarter war nach Angaben der Polizei in seinem Transporter eingeklemmt, die Feuerwehrleute befreiten ihn mit schwerem Gerät. "Notärzte und die Besatzung der eingesetzten Rettungswagen konnten dem 27-Jährigen nicht mehr helfen, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen", heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Der 68 Jahre alte Busfahrer aus Hemmoor sei bei dem Unfall ebenfalls verletzt worden. Er wurde nach der Erstversorgung ins Stader Elbe Klinikum gebracht. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste.

Die B495 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Einsatz wurde nach Angaben der Feuerwehr um 19.30 Uhr beendet. Der Transporter und der Bus wurden bei dem Unfall total beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 90.000 Euro. (red)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Ausbildung

Cuxhavener Kfz-Mechatronikerinnen und Mechatroniker meisterten Gesellenprüfung

von Redaktion | 05.02.2023

Die angehenden Kfz-Mechatronikerinnen und Mechatroniker waren zu ihrer diesjährigen Gesellenprüfung angetreten. Die Prüflinge aus Cuxhaven und Land Hadeln stellten sich vor dem Prüfungsausschuss der Kfz-Innung Cuxhaven-Land Hadeln den Anforderungen.

Politiker wird deutlich

Daniel Schneider (SPD): "Elbvertiefung in mehrfacher Hinsicht gescheitert"

von Wiebke Kramp | 04.02.2023

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Daniel Schneider (46) aus Cuxhaven ist meerespolitischer Sprecher des SPD-Fraktion - und er hat eine klare Haltung zum Thema Meeres- und Klimaschutz sowie zur Elbvertiefung und Unterhaltungsbaggerei. 

Porträt

So hält der Hechthausener Jörg Kröncke wichtige Erinnerungen fest

von Vanessa Grell | 03.02.2023

Er opfert seine Freizeit, um Bücher für sich selbst und seine Kameraden zu schreiben - der 55-jährige Hechthausener Jörg Kröncke hat ein besonderes Hobby für sich entdeckt. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er sogar eines seiner Werke.

Mehrere Taten

Kreis Cuxhaven: Betrüger legen mehrfach Gastronomen herein

von Redaktion | 03.02.2023

Zu mindestens drei Betrugstaten gegen Gastronomen aus der Region ist es seit Jahresbeginn gekommen. Laut Polizei nahmen die Betrüger Betriebe aus Otterndorf, Geestland und Brake ins Visier.