Herrchen verstorben

Neues aus dem Tierheim Cuxhaven: Hunde-Dame Kiki trauert

15.01.2022

CUXHAVEN. Was tut sich im Tierheim Cuxhaven? Wer ist neu? Wer ist ausgezogen? Wie geht es den Tieren? Immer sonnabends gibt es die Rubrik "Neues aus dem Tierheim Cuxhaven". Heute mit der Seniorin Kiki.

"Immer wieder erreichen uns Anrufe, dass Menschen gezwungen sind, sich von ihrem Haustier zu trennen", berichtet Birgit Block, Vorsitzende des Cuxhavener Tierheim-Vereins. Doch häufig gestalte sich momentan die Aufnahme "ziemlich schwierig, da alle Tierheime gut gefüllt sind und die Vermittlung, bedingt durch Corona und den damit verbundenen immer wiederkehrenden Lockdown, häufig zum Erliegen kommt".

Spontaner Besuch nicht möglich

Auch für das Tierheim gilt die aktuelle Corona-Verordnung. Somit sei es für Besucher nicht möglich, das Tierheim und deren Schützlinge spontan zu besuchen. "Wir arbeiten nach strikter Terminvergabe, um ein 'Zuviel‘ an Besuchern zu vermeiden", versichert Block. "Umso tragischer ist es, dass wir zunehmend in die Bredouille geraten, da wir kaum noch Kapazitäten haben, um Tiere aufzunehmen."

Herrchen hinterlässt Kiki

Auch kürzlich erhielt das Tierheim wieder einen Anruf. Es meldete sich ein Herr, der einen Todesfall in der Familie hatte. "Der Verstorbene war Hundehalter und es galt, kurzfristig einen Platz für eine 16-jährige Jack-Russell-Hündin zu finden", berichtet die Tierheim-Vereinsvorsitzende. "Trotz aller Bemühungen musste die kleine Seniorin einige Tage warten, bevor wir ihr einen freien Platz anbieten konnten."

Freundschaften geschlossen

Inzwischen ist die Hundedame im Tierheim angekommen. "Dem Alter zum Trotz ist sie erstaunlich fit. Sie hat sich mittlerweile gut bei uns eingelebt und auch schon die ersten Hundefreundschaften geschlossen", so Block. "Natürlich wünschen wir uns für die kleine Kiki trotzdem ganz schnell ein Zuhause, in dem sie ihren Lebensabend verbringen darf."

Läuft wie ein Uhrwerk

Kiki sei zwar schon etwas grau um die Nase und gehe in gemächlichen Schritt spazieren, "jedoch läuft sie beständig wie ein kleines Uhrwerk". Wer Interesse daran hat, dies entzückende Seniorin kennen zu lernen, wird dringend gebeten, einen Termin im Tierheim unter Telefon (0 47 21) 71 16 76 zu machen. Block abschließend: "Wir alle wünschen Kiki ganz schnell wieder ein Plätzchen auf dem Sofa, wo sie geliebt und umsorgt wird."

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Tierheim Cuxhaven

Tier der Woche in Cuxhaven: der aufgeschlossene Kater "Bällchen" 

von Redaktion | 25.05.2022

CUXHAVEN. Einmal die Woche stellen CNV-Medien und das Tierheim Cuxhaven das Tier der Woche vor. Egal ob Hund, Katze oder Maus: Für jeden Tierliebhaber ist ein neuer Freund dabei. Heute: Kater Bällchen. 

Ausgesetzt und verwahrlost 

Neues aus dem Tierheim Cuxhaven: Maine Coon Katze in erbärmlichem Zustand eingefangen 

von Redaktion | 21.05.2022

CUXHAVEN. Was tut sich im Tierheim Cuxhaven? Was ist neu? Immer sonnabends gibt es die Rubrik "Neues aus dem Tierheim Cuxhaven". Heute mit ausgesetzten Maine Coon Katzen. 

Aus gutem Grund

Tier der Woche in Cuxhaven: Siggi braucht pflichtbewusste Besitzer

19.05.2022

CUXHAVEN. Einmal die Woche stellen CNV-Medien und das Tierheim Cuxhaven das Tier der Woche vor. Egal ob Hund, Katze oder Maus: Für jeden Tierliebhaber ist ein neuer Freund dabei. Heute: Kater Siggi.

In letzter Sekunde gerettet

Neues aus dem Tierheim Cuxhaven: Kater tagelang im Fensterschacht gefangen

von Redaktion | 14.05.2022

CUXHAVEN. Was tut sich im Tierheim Cuxhaven? Was ist neu? Immer sonnabends gibt es die Rubrik "Neues aus dem Tierheim Cuxhaven". Heute mit einer geretteten Katze.