Die neue Führung der Unternehmervereinigung Hechthausen: Frank Steffens, Susanne Buck, Udo Tiedemann, Sabrina Hutcheson, Uwe Ollenburg, Peerke Dencker und Carsten Menke (von links). Foto: Nordlicht Fotograf
Unternehmervereinigung Hechthausen

Uwe Ollenburg ist jetzt Chef

von Redaktion | 31.03.2019

Hechthausen. Unter dem Motto "Gemeinsam Hechthausen noch interessanter machen" fand die Hauptversammlung der Unternehmergemeinschaft im Restaurant Golsch statt. Bestimmende Tagesordnungspunkte waren Berichte, Terminplanungen und die Wahl eines neuen Vorstandes.

Der scheidende Vorsitzende Torsten Tödt fasste die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres zusammen und bedankte sich bei den Mitgliedern sowie allen Unterstützern für die angenehme Zusammenarbeit während seiner Amtszeit. Kassenführer Udo Tiedemann berichtete von einem leichten Einnahmeüberschuss, sodass die Entlastung des Vorstandes reine Formsache war.

Bereits im Vorfeld hatte Tödt angekündigt, nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen. Für ihn kandidierte sein bisheriger Stellvertreter Uwe Ollenburg, der, wie auch alle weiteren Vorstandsmitglieder, ohne Gegenstimme gewählt wurde. Das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden bekleidet ab sofort Sabrina Hutcheson. Ihr zur Seite steht Peerke Dencker als weitere Stellvertreterin. Zur neuen Schriftführerin wurde Susanne Buck gewählt, womit die Unternehmervereinigung wieder einen komplett besetzten Vorstand aufweist. Neues Mitglied im Beirat ist Frank Steffens. Die Kasse prüfen Jörg Reichmann und Tanja Burwitz. Martin Hutcheson wird sich zukünftig um die Pflege der Vereins-Homepage kümmern.

Einen Ausblick auf den bevorstehenden "May-Day" am Sonntag, 19. Mai, gab der neue Vorsitzende Uwe Ollenburg. "Die Planungen laufen auf Hochtouren und wir werden an diesem verkaufsoffenen Sonntag wieder ein interessantes Programm für die Besucher bereithalten", sagte er.

Hechthausens Bürgermeister Jan Tiedemann beglückwünschte alle Gewählten zu ihren Ämtern und wies darauf hin, dass der "May-Day" eine gute Gelegenheit sei, sich als heimischer Unternehmen zu präsentieren und mit den Kunden ins Gespräch zu kommen. (red/ts)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Lokaler Handel

"Heimat shoppen an der Elbe" empfiehlt die luca-App

von Redaktion | 19.03.2021

Kreis Cuxhaven. Das Motto "Gemeinsam sind wir stärker" gilt auch für die Partner-Community "Heimat shoppen an der Elbe", die immer weiter wächst, um dem lokalen Handel mehr Sichtbarkeit zu geben. Aktuell sind bereits 150 Unternehmen dabei. Auf Anregung eines Partners verweist jetzt auch der kürzere Link www.cuxland-shoppen.de auf das Portal.

Einzelhandel

Shoppingerlebnis ist Balsam für die Seele

von Redaktion | 15.03.2021

Kreis Cuxhaven. Geschäfte, die im Lockdown bislang geschlossen bleiben mussten, dürfen in Niedersachsen seit dem 8. März unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Kunden, die ein solches Einzelhandel-Geschäft besuchen wollen, müssen sich unter Angabe ihrer Daten dort anmelden.

Nicola Beck-Genilke

Neuer Lebensabschnitt mit eigener Praxis

von Redaktion | 26.02.2021

Hemmoor. Nicola Beck-Genilke ist zurück in der Heimat. Die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin hat sich in Hemmoor niedergelassen, wo sie am 4. Februar die Praxis von Dr. Dagmar Brosig in der Zentrumstraße 13 neu eröffnet und samt Personal übernommen hat. Ab Anfang Mai wird die gebürtige Buxtehuderin dort praktizieren und bis dahin von Dr. Brosig vertreten.

CNV

Stärkung des Standorts Otterndorf

von Redaktion | 25.02.2021

OTTERNDORF/CUXHAVEN. Um die redaktionelle Berichterstattung aus den Samtgemeinden Land Hadeln, Hemmoor und Börde Lamstedt weiter zu intensivieren und auszubauen, werden ab März mit Wiebke Kramp und Jens Christian Mangels zwei Redakteure der Cuxhaven-Niederelbe-Verlagsgesellschaft GmbH & Co. KG wechselweise die Redaktion der Niederelbe-Zeitung in der Alten Feuerwache in der Wallstraße 12 in Otterndorf verstärken.