Französische Flagge:

Werbung für die Partnerschaft

09.06.2016

ALTENBRUCH. Mit einem genial einfachen und dabei sehr effektvollen Mini-Stand, bestehend aus zwei Sonnenschirmen, einem Abstelltischchen und zwei Stehtischen, bretonischen und französischen Flaggen als Dekoration sowie einer Menge Info-Material präsentierte sich am vergangenen Sonnabend der Förderverein "Freunde der Partnerschaft Altenbruch/Sulniac e.V." auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Supermarkt in Altenbruch. (red)

Ziel war, die vorbeiströmenden Kunden über die seit nunmehr 31 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen Altenbruch und dem bretonischen Ort Sulniac, die Arbeit des neu gegründeten Fördervereins und die Anfang Juli beginnende Ferienfreizeit für Altenbrucher Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren zusammen mit französischen Partnern in Sulniac zu informieren.

Am 9. Juli werden die Jugendlichen in die Bretagne aufbrechen. Auf sie wartet dort ein buntes Programm samt Strandsegeln in Quiberon, Sport und Begegnung. Auch den Nationalfeiertag werden sie in den Gastfamilien erleben.

Um ein bisschen französisches Flair am Info-Stand zu erzeugen, hielt der Förderverein ein paar Kostproben von echtem Cidre bereit, der bald sehr nachgefragt wurde.

Man hätte eigentlich erwarten können, dass nach einer so langen Zeit des Bestehens alle Altenbrucher Bürger über die Partnerschaft ausreichend informiert seien. Es stellte sich jedoch heraus, dass hier noch eine Menge Informationsbedarf bestand.

Viele Edeka-Kunden zeigten sich überrascht und erfreut über die deutsch-französischen Aktivitäten, und zum Schluss konnte der Förderverein zwölf neue Mitglieder verzeichnen, die mit einem geringen Jahresbeitrag die gute Sache fördern wollen.

Lesen Sie auch...
Bördewettschießen

Lamstedter Schützen bei Senioren vorne

05.09.2018

MITTELSTENAHE. Den Seniorenwettbewerb beim 66. Bördewettschießen dominierten die Lamstedter Schützen. (ho)

Schützen

Wettkampf um Banner im Altkreis Neuhaus-Oste

05.09.2018

GEVERSDORF/OBERNDORF. Sein 83. Kreiswettschießen veranstaltete der Schützenverband Altkreis Neuhaus-Oste in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Niederstrich und Umgegend. (red)