Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Feuer

Beverstedt: Brandanschlag auf Unterkunft für Flüchtlinge

21.08.2020

BEVERSTEDT. Die Polizei nennt es "schwere Brandstiftung": Die Beamten gehen davon aus, dass ein Unbekannter einen Anschlag auf ein Mehrfamilienhaus in Beverstedt verübt hat.

Die Tat ereignete sich am Donnerstagabend um kurz vor Mitternacht. Gegen 23.35 Uhr bemerkten Anwohner einen brennenden Gegenstand in einem auf Kipp stehenden Fenster im Erdgeschoss einer ehemaligen Gaststätte. In dem Gebäude in der Straße An der Bundesstraße leben derzeit Flüchtlinge und Asylbewerber sowie deutsche Staatsbürger.

Bewohner unverletzt

Durch die Hitze wurden das Fensterelement und der Rahmen beschädigt. Es kam laut Polizei zu einer größeren Rauchentwicklung. Das Feuer erlosch dann aber von selbst und breitete sich nicht weiter aus.

Das Fenster gehört zur Wohneinheit eines 30-Jährigen. Der Mann hatte zum Zeitpunkt des Brandes geschlafen. Er konnte seine Wohnung unverletzt verlassen, teilt die Polizei mit. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf etwa 1000 Euro.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die Polizeiinspektion Cuxhaven hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer die Tat verübt hat, ist noch unklar. Auch zur Motivlage des Brandstifters kann die Polizei daher noch keine Aussage treffen. Hinweise auf fremdenfeindliche Motive lägen nicht vor.

Zeugen gesucht

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Zeugen wenden sich an die Polizeiinspektion Cuxhaven unter Telefon (0 47 21) 57 30 oder jede andere Polizeidienststelle.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Verein "Jordsand" informiert

Vogelgrippe wütet an der Nordsee: "Ursache muss gefunden werden"

von Redaktion | 07.07.2022

KREIS CUXHAVEN. Hunderte Kadaver wurden alleine vor Neuwerk gefunden. Der Grund für den Ausbruch wird jetzt untersucht.  

Eigenverschulden

Fahrer verliert auf A27 Kontrolle über Transporter - und wird verletzt

07.07.2022

HAGEN. Ein Transporter-Fahrer hat am Donnerstagmorgen auf der A27 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist verunfallt. Der Verkehr wurde beeinträchtigt.

Luftschiff- und Marinefliegermuseum

Nordholzer Aeronauticum will wachsen: Zu viel Verantwortung für Ehrenamtliche?

07.07.2022

NORDHOLZ. Im Nordholzer Aeronauticum sind haupt- und ehrenamtlichen Akteure unterwegs. Wie das Luftschiff- und Marinefliegermuseum weiter wachsen soll.

Am Horizont entdeckt

Tornado oder Trichterwolke? Naturphänomen über Cuxhaven

07.07.2022

CUXHAVEN/NORDHOLZ. Eigentlich wollte Alfons Volmer am Flughafen in Nordholz nur Flugzeuge fotografieren. Plötzlich hatte er ein Naturphänomen vor der Linse, das er laut eigener Aussage am Horizont über Cuxhaven erspähte. Einen Tornado?