Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Feuer

Beverstedt: Brandanschlag auf Unterkunft für Flüchtlinge

21.08.2020

BEVERSTEDT. Die Polizei nennt es "schwere Brandstiftung": Die Beamten gehen davon aus, dass ein Unbekannter einen Anschlag auf ein Mehrfamilienhaus in Beverstedt verübt hat.

Die Tat ereignete sich am Donnerstagabend um kurz vor Mitternacht. Gegen 23.35 Uhr bemerkten Anwohner einen brennenden Gegenstand in einem auf Kipp stehenden Fenster im Erdgeschoss einer ehemaligen Gaststätte. In dem Gebäude in der Straße An der Bundesstraße leben derzeit Flüchtlinge und Asylbewerber sowie deutsche Staatsbürger.

Bewohner unverletzt

Durch die Hitze wurden das Fensterelement und der Rahmen beschädigt. Es kam laut Polizei zu einer größeren Rauchentwicklung. Das Feuer erlosch dann aber von selbst und breitete sich nicht weiter aus.

Das Fenster gehört zur Wohneinheit eines 30-Jährigen. Der Mann hatte zum Zeitpunkt des Brandes geschlafen. Er konnte seine Wohnung unverletzt verlassen, teilt die Polizei mit. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf etwa 1000 Euro.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die Polizeiinspektion Cuxhaven hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer die Tat verübt hat, ist noch unklar. Auch zur Motivlage des Brandstifters kann die Polizei daher noch keine Aussage treffen. Hinweise auf fremdenfeindliche Motive lägen nicht vor.

Zeugen gesucht

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Zeugen wenden sich an die Polizeiinspektion Cuxhaven unter Telefon (0 47 21) 57 30 oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr aus dem Netz

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Trotz Gegenwind

Niedersachsen Bildungsminister verteidigt geöffnete Schulen

von Redaktion | 25.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat Niedersachsens Sonderweg mit teils geöffneten Schulen verteidigt.

Neue Verordnung

Kreis Cuxhaven: Täglicher Corona-Test für Beschäftigte in Altenheimen jetzt Pflicht

von Laura Bohlmann-Drammeh | 25.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Mit der neuen Corona-Verordnung hat das Land Niedersachsen verschärfte Regelungen getroffen, um Bewohner in Alten- und Pflegeeinrichtungen noch besser zu schützen. 

FFP2-Maske Pflicht

Kreis Cuxhaven: Das sind die jetzt geltenden neuen Corona-Regeln

von Laura Bohlmann-Drammeh | 25.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Einkaufen und Bus fahren nur noch mit FFP2- oder OP-Maske, Treffen mit nur einer Person - nicht die einzigen neuen Corona-Regeln, die ab Montag gelten. 

Während Corona-Shutdown

Europaparlamentarier zu Hause: McAllister sendet von Bederkesa in die weite Welt

23.01.2021

BAD BEDERKESA. An seinem Schreibtisch in Bad Bederkesa hält David McAllister etliche Videokonferenzen ab, um die Arbeit des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament zu koordinieren.