Das wissen viele aus eigener Erfahrung: An der Elbfähre Wischhafen-Glückstadt (Kreis Stade) braucht man Geduld. Doch dieses Jahr wird diese oft überstrapaziert. Foto: Kramp
Reederei erklärt

Elbfähre Wischhafen-Glückstadt: Deshalb sind die Wartezeiten so lang

von Redaktion | 15.08.2022

WISCHHAFEN/GLÜCKSTADT. Das wissen viele aus eigener Erfahrung: An der Elbfähre Wischhafen-Glückstadt (Kreis Stade) braucht man Geduld. Doch dieses Jahr wird diese oft überstrapaziert.

"Wir führen da keine detaillierten Statistiken, aber ja: Es ist länger und es ist häufiger", sagte Tim Kunstmann, Geschäftsführer der Reederei FRS Elbfähre. "Wir hatten an einem der vergangenen Wochenenden bis zu fünf Stunden Wartezeit, was einen neuen Rekord darstellt."

Festivals haben Auswirkungen auf Elbfähre

Auch früher habe es Wartezeiten gegeben, "aber das, was wir derzeit erleben, hat einen Umfang, den wir vorher nicht kannten", sagte Kunstmann. Gründe seien unter anderem die Sperrung des Elbtunnels mitten in der Ferienzeit, aber auch An- und Abreise zu Deichbrand- und Wacken-Festival.

Elbvertiefung sorgt für Wartezeit

Das große Hauptproblem sei aber die Elbvertiefung, sagte Kunstmann. Durch die höhere Fließgeschwindigkeit im Fahrwasser der Elbe wird mehr Sediment mit der Flut eingetragen, ein Teil bleibt bei ablaufendem Wasser zurück.

Probleme bei Niedrigwasser

So könnten die Fähren nur bis 50 Prozent beladen werden. Bei Niedrigwasser gibt es demnach nahezu täglich Probleme, und die Fähren fahren sich fast täglich fest. (dpa)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Elbvertiefung

Flusstiefe reicht nicht aus: Notfahrpläne für große Schiffe auf der Elbe

von Redaktion | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes hat eingeräumt, dass die vorgesehene Flusstiefe auf der Elbe nicht gewährleistet werden kann, sich die Schlickprobleme verschärft haben und die gebaggerten Böschungen unter Wasser immer wieder einbrechen.

Elbvertiefung

Cuxhavener Schifffahrtsexperte empört: "Havarierisiko ist unverantwortlich"

von Ulrich Rohde | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Ein Schifffahrtsexperte aus Cuxhaven kritisiert: Unrealistische Vorgaben in der Planfeststellung für die Elbvertiefung führen zu enormen Problemen.

Kostet Hunderte Millionen

Wann startet Hafenausbau in Stade: N-Ports gibt klare Aussage

09.10.2022

STADE. Wann geht es mit dem 200 Millionen Euro teuren Ausbau des Stader Seehafens weiter? Die Frage trieb viele Insider um. Bis jetzt. Auf Nachfrage gab es von Hafenbetreiber N-Ports eine klare Aussage, die die Stader freuen wird.

Energiewende

Cuxhaven spielt entscheidende Rolle bei geplanter Errichtung riesiger Offshore-Parks

von Ulrich Rohde | 06.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Die Energiekrise lässt derzeit die Bundesministerien rotieren. Insbesondere das Wirtschaftsministerium ist hier gefragt - und auch sein Parlamentarischer Staatssekretär Stefan Wenzel (Grüne). Er gewährt einen Einblick in die Pläne.