Die frühere "Anne-Marie", jetzt "Saaremaa". Foto: Reese-Winne
Schiffe

Ex-Brunsbüttel-Fähre kehrte nach Cuxhaven zurück

von Maren Reese-Winne | 20.03.2019

CUXHAVEN. Auswärtige hofften schon, die neue Elbe-Fähre nach Brunsbüttel am Helgoländer Kai in Cuxhaven entdeckt zu haben.

Doch es handelt sich um die frühere "Anne-Marie", jetzt "Saaremaa". Das Schiff kehrte noch einmal nach Cuxhaven, in ihren derzeitigen Heimathafen, zurück. Seit einigen Tagen liegt die "Anne-Marie" kurz vor der Schleuse. Der Name "Elb-Link" ist noch auf dem Schiff zu sehen, doch als Elbfähre hat es ausgedient. Die "Saaremaa" ist wie ihre Schwesterschiffe "Grete" und "Hiiumaa" nach Kanada verkauft worden. Die frühere "Grete" ist bereits in "Qajaq W" umgetauft und fährt für die Reederei "Labrador Marine" durch die "Strait of Belle Isle", eine Meerenge zwischen Neufundland und Labrador. Die "Hiiumaa" ist für Verkehre in Nord-Labrador bestimmt. Die Schiffe sollen innen und außen komplett auf Vordermann gebracht worden sein, wie örtliche Medien berichten. In Cuxhaven solle nun auch die "Saaremaa" an die neuen Eigentümer übergeben werden, sagte der frühere Eigner Christian Schulz unserer Zeitung. Die Elb-Link-Reederei hatte im November 2017 beim Amtsgericht Cuxhaven Insolvenz beantragt; die Verbindung ruhte da bereits seit einigen Wochen.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Maren Reese-Winne

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

mreese-winne@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Seehunddame Mieke

Fit fürs Wattenmeer: Erster Seehund-Nachwuchs ist ausgewildert

09.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Seehundstation Friedrichskoog in Schleswig-Holstein hat am Donnerstag den ersten Heuler dieser Saison ausgewildert.

Nach Corona-Pause

Kreuzfahrten: TUI Cruises und Aida legen wieder ab - mit Gästen an Bord

09.07.2020

BREMERHAVEN. Es geht wieder los: Sowohl Aida als auch TUI Cruises haben bekanntgegeben, mit "blauen Reisen" den Betrieb wieder aufzunehmen.

Nach wochenlangem Homelearning

Seefahrtschule Cuxhaven: 31 Absolventen haben es geschafft

von Thomas Sassen | 09.07.2020

CUXHAVEN. Corona hat den Unterrichtsbetrieb in der Seefahrtschule Cuxhaven auf den Kopf gestellt: Wochenlanges Homelearning stand an. Dennoch haben es 31 Absolventen geschafft.

Noch keine Erkenntnisse

Tote Robben vor Cuxhaven: Untersuchungsergebnis noch nicht da

09.07.2020

CUXHAVEN. In den vergangenen Wochen kam es im Internet vermehrt zur Verbreitung von Fotos toter Robben, die in Cuxhaven und Otterndorf angespült wurden. Woran sind die Tiere gestorben?