Die beiden Geschäftsführer Ernst und Frank Krethe (rechts) genießen die ersten Sonnenstrahlen in der neuen Wintergartenausstellung des Unternehmens. Foto: Schult
Stolzes Jubiläum

Firma Krethe wird 90 Jahre alt

06.04.2019

Cadenberge. Am 1. April 1929 begann die Geschichte der Firma Krethe. Heinrich Krethe, der Vater des jetzigen Firmeninhabers Ernst Krethe, machte sich als Tischlergeselle in Balje selbstständig. Schnell erwarb er sich einen guten Namen durch die fachgerechte Erledigung von Arbeiten, vor allen Dingen im Siel- und Schleusentorbau.

Bis 1966 wuchs das Unternehmen ständig, beschäftigte 15 Mitarbeiter. Um das Einzugsgebiet der Firma zu erweitern, siedelte Ernst Krethe nach Cadenberge um, während sein Bruder Günther den Stammbetrieb in Balje weiterführte. Anfang der 1970er Jahre verlegte Ernst Krethe den Standort der Firma direkt an die B73, war somit verkehrstechnisch bestens angebunden. Zum Angebot gehörten damals Holz- und Tischlerarbeiten aller Art.

Im Jahr 1974 wurden Kunststoffelemente für Türen und Fenster mit aufgenommen. Dieser Zweig entwickelte sich zum Hauptstandbein der Firma und so folgte Anfang der 1980er Jahre die Errichtung einer eigenen Fertigungshalle. Der Standort in Balje wurde 1995 aufgegeben und die Produktion komplett nach Cadenberge verlagert.

Mehr und mehr entwickelte sich die Firma Krethe zum Spezialisten im norddeutschen Raum in Sachen Bau von Fenstern, Türen und Wintergärten. Ergänzt wird das Angebot durch die Bereiche Rollläden, Markisen und Insektenschutz. Von der kompetenten Beratung über das Aufmaß, der Fertigung bis zur Montage wird jeder Auftrag von den erfahrenen, langjährigen Mitarbeitern schnell und sauber erledigt.

Der große Erfolg des Unternehmens liegt unter anderem darin begründet, dass die Kundenberater nicht nur Verkäufer, sondern Bautechniker sind, die mögliche Probleme aus ihrer langjährigen Erfahrung kennen und für alle Fragen ansprechbar sind.

Bei Krethe bekommt der Kunde ein Rundum-sorglos-Paket. Das Motto lautet daher: "Individuell geplant und solide gebaut". Von der 3D-Zeichnung über den Bauantrag bis zur Fertigstellung - alles aus einer Hand." Großer Pluspunkt dabei ist, dass dank der individuellen Herstellungsmöglichkeiten in der eigenen Fertigungsstraße selbst die ausgefallensten Wünsche keine Schwierigkeiten bereiten.

Aktuelle Wintergärten

Im vergangenen Jahr hat die Firma Krethe ihre Wintergartenausstellung komplett überarbeitet. "Nach fast 20 Jahren wird es Zeit, unseren Kunden aktuelle Wintergärten zu präsentieren. Zahlreiche technische Details haben sich verändert. Vor allen Dingen bei der Wärmeisolierung hat sich viel getan", sagt Geschäftsführer Frank Krethe, der in dritter Generation im Unternehmen tätig ist. Selbstverständlich bietet die Firma Krethe dazu auch modernste Steuerungs- und Sicherheitstechnik für Wintergärten und Markisen an. "Alle Funktionen lassen sich auch mit einer App bequem von unterwegs regeln", so Frank Krethe.

Wer sich einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen möchte, bekommt weitere Informationen bei der Firma "Krethe Fenster - Türen - Wintergärten", Stader Straße 53, 21781 Cadenberge, Telefon (0 47 77) 9 34 20 und im Internet. (ts)

www.krethe.de

Lesen Sie auch...
Outfit

"Fitness-Ampel"

von Redaktion | 13.06.2019

Cuxhaven. Der von den Krankenkassen anerkannte Kurs "Fitness Ampel" - Ganzkörpertraining an Geräten - zielt auf das Minimieren von Risikofaktoren wie zum Beispiel Rückenbeschwerden, Diabetes, Adipositas sowie die Verbesserung der Kraft und somit der Verletzungsprophylaxe.

3-D Secure

Höchste Sicherheit bei Kartenzahlung

von Redaktion | 12.06.2019

Cuxhaven. Online-Kartenzahlung nach höchsten Sicherheitsstandards: Die Stadtsparkasse Cuxhaven informiert, wie man auch in Zukunft mit den Kreditkarten von Mastercard und Visa einfach, schnell und sicher online shoppen kann.

Elbe Orthopädie

Elektromobil passt in jeden Kofferraum

von Redaktion | 11.06.2019
Reiner Meyerholz

50 Jahre bei Firma Burdewick

von Redaktion | 11.06.2019