Feuer auf Campingplatz

Großbrand in Cuxhaven: Zehn Wohnwagen stehen in Duhnen in Flammen

24.03.2020

CUXHAVEN. Bei einem Feuer in der Nacht zu Dienstag sind in Cuxhaven-Duhnen zehn Wohnwagen vollständig ausgebrannt. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. 

Nach übereinstimmenden Angaben der Berufsfeuerwehr Cuxhaven und der Freiwilligen Feuerwehr Sahlenburg wurden die Einsatzkräfte am Montagabend gegen 23.05 Uhr wegen eines Großbrands im Sahlenburger Weg alarmiert. Auf einem Campingplatz in Cuxhaven-Duhnen standen zehn Wohnwagen in Flammen.  

Großbrand in Cuxhaven-Duhnen

Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte von mehreren Seiten vor, um das Feuer zu löschen. Besonders heikel: Im Brandbereich lagerten nach Feuerwehrangaben etliche Gasflaschen, die von den Einsatzkräften intensiv gekühlt wurden. Wie ein Feuerwehrsprecher auf Nachfrage unseres Medienhauses mitteilte, explodierten dennoch einige Gasflaschen durch die Hitze.

Keine Personenschäden

Da der Campingplatz für Urlauber aufgrund der aktuellen Coronavirus-Krise derzeit gesperrt ist, befanden sich bei Ausbruch des Feuers keine Menschen auf dem Gelände. Nach Angaben der Polizei Cuxhaven fielen zehn Wohnwagen den Flammen zum Opfer. Einige weitere in unmittelbarer Umgebung stehende Wohnwagen wurden durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt.  

Rund 100.000 Euro Schaden

Die Feuerwehr hat das das Großfeuer nach eigenen Angaben nach gut einer Stunde unter Kontrolle gehabt, sodass ein angrenzendes Wohngebiet nicht gefährdet wurde. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Zur Brandursache konnte die Polizei Cuxhaven bislang noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Gasflaschen müssen gekühlt werden

Die Einsatzkräfte waren stundenlang vor Ort und beendeten den Einsatz erst gegen 3 Uhr. In der Feuerwehrtechnischen Zentrale Cuxhaven wurden noch in der Nacht Schläuche und Atemschutzgeräte getauscht, damit die Fahrzeuge wieder einsatzbereit sind. Auf dem Campingplatz in Cuxhaven-Duhnen waren neben der Berufsfeuerwehr Cuxhaven und der Freiwilligen Feuerwehr Sahlenburg auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Döse, der Freiwilligen Feuerwehr Duhnen, der Freiwilligen Feuerwehr Mitte, des Rettungsdienstes der Berufsfeuerwehr Cuxhaven und der Polizei Cuxhaven. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...
Gesundheit

Neue Gruppe in Otterndorf: Selbsthilfe für Krebspatienten im Kreis Cuxhaven

von Wiebke Kramp | 19.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Christiane Steffens (65) aus Otterndorf möchte Krebspatienten Mut machen. Ihnen soll der Rücken gestärkt werden, sich gegenseitig zu stützen und Austausch zu pflegen.

Am 12. November ist es soweit

Musicalsongs im Programm der Cuxhavener Sportgala

von Herwig V. Witthohn | 18.10.2022

CUXHAVEN. Sport und Kultur vereint - dass dies passt haben die Besucherinnen und Besucher der Cuxhavener Sportgala schön öfter erkennen können. Und auch bei der Gala am 12. November, 19 Uhr wird es wunderbare Songs zu hören geben.

Erstaufnahme-Einrichtungen

Wird die Kaserne in Cuxhaven eine Sammelunterkunft für Geflüchtete?

14.10.2022

CUXHAVEN. Angesichts der steigenden Zahl an Schutzsuchenden in Niedersachsen will das Land weitere Sammelunterkünfte schaffen.

Mittelfinger gezeigt?

Nach umstrittener Geste: Verfahren gegen Cuxhavener Politiker Wegener eingestellt

von Kai Koppe | 13.10.2022

CUXHAVEN. Ein mutmaßlicher "Stinkefinger" gegen einen Querdenker-Aufzug hat für den Cuxhavener SPD-Politiker Gunnar Wegener kein gerichtliches Nachspiel.