Christiane Steffens ist Ansprechpartnerin. Foto: Kramp
Gesundheit

Neue Gruppe in Otterndorf: Selbsthilfe für Krebspatienten im Kreis Cuxhaven

von Wiebke Kramp | 19.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Christiane Steffens (65) aus Otterndorf möchte Krebspatienten Mut machen. Ihnen soll der Rücken gestärkt werden, sich gegenseitig zu stützen und Austausch zu pflegen.

Diese neue Krebs-Selbsthilfegruppe soll offen sein für Frauen und Männer, die unter einer Krebserkrankung oder deren Folgeerscheinungen leiden.

Es sei natürlich ein Schock gewesen, als vor zwei Jahren nach dem Mammografie-Screening und anschließend weitergehender eingehender Untersuchung und Biopsie die Diagnose Brustkrebs im Raum stand. "Im ersten Moment ist einem gar nicht bewusst, was dies in der Folge mit einem macht", erläutert die Lehrerin. Glücklicherweise habe sie sich sehr gut aufgehoben gefühlt im Brustzentrum Stade. "Für mich war das die richitge Entscheidung." Ebenso richtig empfand sie es, sich zur Anschlussbehandlung in eine Onkologische Klinik zu begeben. Den Austausch mit anderen Betroffenen empfand sie für sich als wichtig. Bei der Krebsberatung in Stade nimmt sie weiterhin an einer Gesprächsgruppe unter Moderation mit einer Psycho-Onkologin teil. Dort erfuhr sie die Ermunterung, doch selbst im nördlichen Landkreis Cuxhaven eine Gruppe aufzubauen und damit eine Lücke zu schließen. Es gebe zwar eine Gruppe in Cuxhaven, die sich allerdings vormittags treffe.

Auch für Berufstätige geeignet

Sie setzt jetzt darauf, dass der von ihr gemeinsam mit ihrer Sportkollegin Mechthild Hesch initiierte neue Selbsthilfetreff angenommen wird. Sie möchten eine Gruppe ins Lebens rufen, an der auch Berufstätige teilnehmen können und die sich daher abends trifft.

"Es hilft, mit Betroffenen zu sprechen und Erfahrungen auszutauschen - ganz wichtig ist es aber auch, einen Ort zu haben, an dem man ernst genommen wird mit seinen Sorgen und Ängsten."

Christiane Steffens zog 2016 von Neustadt am Rübenberg fest in ihr langjähriges Ferienziel Otterndorf. Hier fand sie ihren neuen Partner und heiratete ihn. Eigentlich war allles gut, bis es zur Diagnose Brustkrebs kam. Aber Christiane Steffens, die sich auch ehrenamtlich lokalpolitisch engagiert, lässt sich nicht unterkriegen. Sie kämpft gegen die Krankheit, bekommt Bestrahlungen und nimmt Medikamente. Und sie möchte anderen Menschen aktiv Mut machen. Beim Verein Krebsberatung in Stade ist sie im Mai als Patientenbeauftragte  in den Vorstand gewählt worden - und nun hat sie den ersten Termin für das Treffen der zu entstehenden Selbsthilfegruppe fix gemacht. Aber der Fahrplan, wohin die Reise geht, sei noch offen: "Wir gucken gemeinsam, wo Bedürfnisse sind und was sich daraus entwickelt."

1.Treffen

Interessierte für die neue Krebs-Selbsthilfegruppe kommen am am Donnerstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr in die Otterndorfer Stadtscheune in der Sackstraße.

Wer noch nähere Informationen benötigt, darf sich gern vertrauensvoll an Christiane Steffens wenden: Telefon (04751) 9 26 97 13 oder per E-Mail an christisteffens@gmx.de

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Am 12. November ist es soweit

Musicalsongs im Programm der Cuxhavener Sportgala

von Herwig V. Witthohn | 18.10.2022

CUXHAVEN. Sport und Kultur vereint - dass dies passt haben die Besucherinnen und Besucher der Cuxhavener Sportgala schön öfter erkennen können. Und auch bei der Gala am 12. November, 19 Uhr wird es wunderbare Songs zu hören geben.

Erstaufnahme-Einrichtungen

Wird die Kaserne in Cuxhaven eine Sammelunterkunft für Geflüchtete?

14.10.2022

CUXHAVEN. Angesichts der steigenden Zahl an Schutzsuchenden in Niedersachsen will das Land weitere Sammelunterkünfte schaffen.

Mittelfinger gezeigt?

Nach umstrittener Geste: Verfahren gegen Cuxhavener Politiker Wegener eingestellt

von Kai Koppe | 13.10.2022

CUXHAVEN. Ein mutmaßlicher "Stinkefinger" gegen einen Querdenker-Aufzug hat für den Cuxhavener SPD-Politiker Gunnar Wegener kein gerichtliches Nachspiel.

Deichverbandsschau

Der Deich und die Sicherheit für Cuxhaven: Eine Sache bereitet Sorge

12.10.2022

CUXHAVEN. Der Deich in Cuxhaven ist in gutem Zustand. Davon konnten sich die Teilnehmer der Deich- und Aufsichtsschau überzeugen. Doch es gibt auch Anlass zur Sorge.