Die Statistik des Robert-Koch-Instituts täuscht. Foto: Christophe Gateau/dpa
Corona-Pandemie

Inzidenzwert sinkt weiter: Keine Zahlen aus dem Kreis Cuxhaven ans RKI gemeldet

von Jan Unruh | 29.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Inzidenzwert im Landkreis Cuxhaven ist weiter auf Sinkflug. Doch die Statistik des Robert-Koch-Instituts täuscht - am Donnerstagmorgen gibt es keine aktuellen Zahlen aus dem Cuxland.

Das hört sich erst einmal vielversprechend an. Der Inzidenzwert im Landkreis Cuxhaven liegt am Donnerstagmorgen bei 54,0. Doch beim genaueren Betrachten der Statistik wird schnell klar, dass irgendetwas nicht stimmt.

Einzige Region in Niedersachsen

Aus dem Landkreis Cuxhaven wurden am Donnerstagmorgen überhaupt keine neuen Corona-Infektionsfälle gemeldet (Stand: 9 Uhr). Dass es keine Neuinfektionen gibt, gilt als sehr unwahrscheinlich. Aus allen anderen Regionen, Landkreisen oder Städten in Niedersachsen fließen übrigens aktuelle Fälle in die Statistik ein - nur aus dem Landkreis Cuxhaven nicht. Wie es zu diesem vermutlichen Übermittlungsfehler gekommen ist, ist noch unklar.

Inzidenz in Niedersachsen

Im gesamten Land Niedersachsen liegt der Inzidenzwert am Donnerstagmorgen übrigens bei 104,8. Regional gibt es jedoch große Unterschiede. Während der Wert in Vechta weiter über der 300er-Marke liegt, beträgt dieser im Landkreis Friesland gerade einmal 30,4. Insgesamt 15 der 45 Landkreise und Großstädte sind weiterhin Corona-Hotspots mit mehr als 100 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Wenn der Boden Geschichte erzählt

Cuxhaven: Gold und Silber aus der Wikingerzeit kommen ans Licht

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN.  Gleich zweimal findet Sondengänger Ralf Braesch aus Cuxhaven Zahlungsmittel aus der Wikingerzeit. Trieben die wilden Horden hier einst vielleicht ganz friedlichen Handel?

Einmaliges Kunstwerk

So hat eine junge Frau aus Cuxhaven Christos letztes Werk in Paris erlebt

25.09.2021

PARIS/ ALTENWALDE. Christos letztes Werk wurde in Frankreich verhüllt und eine junge Cuxhavenerin war dabei!

Herzensangelegenheit Klimaschutz

Martin Adamski verlässt Cuxhaven: Wie es für den Baudezernenten nun weitergeht

von Jens Potschka | 25.09.2021

CUXHAVEN. Baudezernent Martin Adamski verlässt Cuxhaven und stellt sich in wenigen Monaten einer neuen Herausforderung in Bielefeld. Die Gründe für seine Entscheidung und seine Pläne für die verbleibende Zeit in Cuxhaven hat er uns verraten. 

Investorenauswahlverfahren

Seehospital Sahlenburg: Acht Bewerber mit "hochkarätige Ideen" sind im Rennen

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN. Acht sind im Rennen: Von den Kaufinteressenten  für das Helios-Areal in Sahlenburg wird nun "Butter bei die Fische" verlangt.