Nach einer Corona-Impfung ist ein zwölfjähriges Kind aus dem Kreis Cuxhaven verstorben. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa
Corona im Kreis Cuxhaven

Kind aus dem Kreis Cuxhaven stirbt nach Corona-Impfung

03.11.2021

KREIS CUXHAVEN. Nach einer Corona-Impfung ist ein zwölfjähriges Kind verstorben. Das teilt der Landkreis Cuxhaven am Mittwochnachmittag mit.

"In engem zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung gegen das Coronavirus ist vor einigen Tagen ein zwölfjähriges Kind aus dem Landkreis Cuxhaven verstorben", heißt es am Mittwoch in einer Mitteilung des Landkreises. "Aufgrund dieses zeitlichen Zusammenhangs wurde vom Gesundheitsamt des Landkreises die Obduktion des Leichnams in Auftrag gegeben, die nunmehr abgeschlossen ist."

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Obduktionsprotokoll bringt Aufschluss

Zwar liege der abschließende Obduktionsbericht noch nicht vor. Das vorläufige Obduktionsprotokoll lege jedoch bereits nahe, dass der Tod des Kindes in Folge der Impfung eingetreten sei. "Mit Blick auf die Vorerkrankungen des verstorbenen Kindes kann aber laut Rechtmedizinischem Institut des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf vor Auswertung der feingeweblichen Untersuchungen eine mögliche andere Ursache noch nicht vollständig ausgeschlossen werden."

Besonders tragischer Fall

"Wir sehen uns hier mit einem besonders tragischen Fall konfrontiert", informiert der Leiter des Cuxhavener Gesundheitsamtes Dr. Kai Dehne. "Rein statistisch treten gravierende Impfnebenwirkungen mit Todesfolge extrem selten auf, aber auf die betroffene Familie trifft das mit aller Unbarmherzigkeit zu einhundert Prozent", unterstreicht der Gesundheitsamtsleiter.

Drei Todesfälle im Zusammenhang mit Impfung?

Einer Pressesprecherin zufolge sollen bislang drei Todesfälle im Landkreis Cuxhaven in einen möglichen Zusammenhang mit einer Corona-Impfung gebracht worden sein. In einem Fall habe sich die Annahme nicht bestätigt, in einem zweiten Fall sei ein Zusammenhang mit der Corona-Impfung unklar, während im dritten Fall des zwölfjährigen Kindes ein Zusammenhang als wahrscheinlich gelte. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Einnahmen pro Übernachtung

Urteil zur Bettensteuer erwartet: Cuxhaven droht Millionenloch

von Laura Bohlmann-Drammeh | 16.05.2022

CUXHAVEN. Wer in Cuxhaven übernachtet, muss seit März 2018 dafür die so genannte Bettensteuer bezahlen. Die Dehoga hat dagegen bundesweit geklagt. Sollte der Hotelverband Recht bekommen, fehlen der Stadt Cuxhaven künftig wichtige Einnahmen in Millionenhöhe.

Jetzt wird ganzjährig kassiert

Cuxhaven: Strandnahes Parken in den Kurgebieten wird doppelt so teuer 

von Maren Reese-Winne | 16.05.2022

CUXHAVEN. Parken wird in Cuxhavens Kurgebieten Döse, Duhnen und Sahlenburg nicht nur doppelt so teuer, sondern auch mit dem kostenlosen Parken in den Monaten von November bis März ist es vorbei.

Blaulicht

+ + + Die Meldungen in Kürze: Aus dem Polizei-Bericht im Kreis Cuxhaven + + +

16.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Hier erfahren die Cuxländer und ihre Gäste alles Wissenswerte aus dem Polizeibericht der vergangenen Tage. Die Kurzmeldungen der Polizei aus Stadt und Kreis Cuxhaven.

Polizei sucht Zeugen

Duhnen: Mann wird von zwei unbekannten Tätern attackiert und beraubt

von Redaktion | 16.05.2022

CUXHAVEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Mann in Duhnen Opfer von zwei unbekannten Tätern geworden. Bei einer Auseinandersetzung wurde das Opfer verletzt und bestohlen.