Am Wohnmobil entstand ein Totalschaden. Foto: Feuerwehr Geestland
Heldenhafte Tat

Langen: Mutiger Passant rettet Hund aus Feuer-Fahrzeug

14.08.2020

LANGEN. In Langen ist am Freitagvormittag ein Wohnmobil auf einem Parkplatz in Brand geraten. Ein Hund befand sich noch im Fahrzeug, wurde aber gerettet.

Plötzlich steht ein Wohnwagen in Langen lichterloh in Flammen. Ein Hund befindet sich in Lebensgefahr. Doch ein mutiger Passant zögert nicht lang und setzt sein eigenes Leben aufs Spiel.

Gegen 11.20 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr Geestland ein: In der Sieverner Straße brenne ein Fahrzeug. Als die Einsatzkräfte auf dem Weg zum Einsatzort waren, sahen sie bereits aus der Ferne dichten Rauch aufsteigen.

E-Tankstelle nebenan

Als sie auf dem Parkplatz ankamen, brannte das Wohnmobil in voller Ausdehnung. Es bestand die Gefahr, dass das Feuer auf eine Tankstelle für Elektrofahrzeuge und auf Bäume übergriff. Polizeibeamte brachten ein Auto in Sicherheit, das direkt neben dem Wohnmobil gestanden hatte.

Die Feuerwehrleute holten zwei Gasflaschen aus dem Wohnmobil und kühlten sie. Die Flammen löschten sie unter anderem mit Schaum.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Bevor die Einsatzkräfte auf dem Parkplatz angekommen waren, hatte sich ein Mann bereits als Held des Tages entpuppt: Der Passant war in das brennende Fahrzeug gegangen und hatte einen Hund gerettet. Dabei verletzte er sich leicht und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Hund bleibt unversehrt

Der Vierbeiner blieb unverletzt und wurde an die Besitzer übergeben. Die Sieverner Straße wurde im Bereich der Brandstelle für den Verkehr gesperrt werden.

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Am Wohnmobil sei aber ein Totalschaden entstanden. Nach zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr der Stadt Geestland beendet.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Handhabung bei Infektion

Tierhalter im Kreis Cuxhaven: Was, wenn Herrchen oder Frauchen Corona hat?

von Denice May | 25.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Hund, Katze und Co.: Wie sich Tierhalter im Kreis Cuxhaven mit einer Covid-19-Infektion verhalten sollten. Ein Tierarzt klärt auf.

In Quarantäne

Corona im Bremerhavener Autoterminal: Zwölf BLG-Mitarbeiter infiziert

25.11.2020

BREMERHAVEN. Beim Bremerhavener BLG-Autoterminal sind in den vergangenen Tagen zwölf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Fahrradfahrer überrollt

Tödlicher Unfall in Bremerhaven: Radfahrer stirbt nach Kollision

25.11.2020

BREMERHAVEN. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag in Bremerhaven ereignet. Ein Fahrradfahrer verlor sein Leben.

Politiker im Interview

Ferlemann über Autobahn-Bau: "Ich will auf der A20 noch fahren"

25.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Natürlich will er irgendwann auf der A20 noch selber fahren, sagt der 57-jährige Enak Ferlemann (CDU), der als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr sehr einflussreich die Verkehrsprojekte in der Region begleitet.