Noch immer ist sie in Norwegen: Die MF Fanafjord, die künftig die Fährstrecke zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel bedienen soll. Foto: F. Vornholt
Fährlinie

Starttermin für neue Elbefähre verschoben

von Ulrich Rohde | 21.03.2019

CUXHAVEN. Zu Ostern mit der Fähre auf der Elbe von Cuxhaven nach Brunsbüttel schippen: Daraus wird nichts. Der Starttermin für den Linienverkehr der Elbferry GmbH ist erst einmal auf den 1. Mai verschoben.

Die Gründe: Das von der Fährgesellschaft ins Auge gefasst Schiff, die norwegische MF "Fanafjord", steht noch nicht zur Verfügung und es wird auch noch an der Finanzierung gefeilt.

Wie die Finanzierung aussehen könnte, Planungen für die Sommersaison und Stimmen der Verantwortlichen lesen Sie am Freitag, 22. März, in einem ausführlichen Bericht in unserer Print- sowie Onlineausgabe.

Ulrich Rohde

Stellv. Redaktionsleiter
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

urohde@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Handel/Gesundheit

Coronavirus: Norddeutsche Seehäfen befürchten Folgen

26.02.2020

WILHELMSHAVEN/BREMERHAVEN/CUXHAVEN. Die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie dürften sich in absehbarer Zeit auch in den norddeutschen Häfen bemerkbar machen.

Einsätze für die Retter

Havariekommando Cuxhaven: Schiffe in der Nordsee mit Schäden

25.02.2020

CUXHAVEN. Zwei Schiffe haben am Dienstagmorgen in der Nordsee Schäden erlitten. Das Havariekommando in Cuxhaven übernahm jeweils die Einsatzleitung.

Hafen

Sail in Bremerhaven: Baggern für die Windjammer

25.02.2020

BREMERHAVEN. Mitte März wird es laut am Neuen Hafen. Dann rückt der Eimerkettenbagger der Hafengesellschaft Bremenports an und kratzt jede Menge Schlick aus dem Hafenbecken. 20.000 Kubikmeter müssen heraus, damit die großen Segelschiffe bei der Sail genügend Wasser unterm Kiel haben.

Schiffsverkehr

Sturmwarnung: Erneut keine Fähre nach Helgoland

24.02.2020

CUXHAVEN/HELGOLAND. Wieder eine Sturmwarnung, wieder eine Fahrplanänderung bei Helgoland-Fähre.