Die Gedenkstätte für die auf dem Sahlenburger Schießstand erschossenen Widerständler wurde beschmiert. "Fake" (zu deutsch erfunden) steht auf dem Gedenkstein. Foto: Mittelstedt
Lokales

Unbekannte beschmieren Gedenkstätte in Sahlenburg

von Wiebke Kramp | 23.04.2019

CUXHAVEN-SAHLENBURG. "Fake" und "Lügenpresse" sind auf dem Sahlenburger Gedenkstein für fünf erschossene Nazi-Opfer zu lesen. Unbekannte haben die Gedenkstätte beschmiert.

Wer tut so etwas? Manfred Mittelstedt ist entsetzt. Als er aus Anlass des Jahrestages der für auf dem Schießstand in Sahlenburg erschossenen Nazi-Opfer nach...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Historie/Blaulicht

Cuxland: Das Rätsel der verschwundenen Mädchen

von Christian Mangels | 26.06.2019

KREIS CUXHAVEN. Es gibt Kriminalfälle, die noch viele Jahre später die Gemüter bewegen. In einer neuen Serie behandeln CN und NEZ diese aufsehenerregenden Fälle.

Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

von Redaktion | 26.06.2019

Eine 27-jährige Geestländerin hat einer 52-jährigen Bremerhavenerin am Dienstagmorgen die Vorfahrt genommen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Kultur

Cuxhaven: Zwei Künstler machen gemeinsame Sache

von Jens Potschka | 26.06.2019

CUXHAVEN. Zwei unterschiedliche Künstler machen gemeinsame Sache und gestalten eine Ausstellung: Dieses durchdachte Experiment wagt der Cuxhavener Kunstverein mit Lukas Bleuel und David Schomberg.

Umwelt

"Nachhall"-Festival beim WattBz in Sahlenburg

von Jens Potschka | 26.06.2019

CUXHAVEN. Das Doppeljubiläum 10 Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer und 30 Jahre Besucherzentrum wird am kommenden Wochenende mit dem ersten "Nachhall-Festival" gebührend gefeiert.