Die Gedenkstätte für die auf dem Sahlenburger Schießstand erschossenen Widerständler wurde beschmiert. "Fake" (zu deutsch erfunden) steht auf dem Gedenkstein. Foto: Mittelstedt
Lokales

Unbekannte beschmieren Gedenkstätte in Sahlenburg

von Wiebke Kramp | 23.04.2019

CUXHAVEN-SAHLENBURG. "Fake" und "Lügenpresse" sind auf dem Sahlenburger Gedenkstein für fünf erschossene Nazi-Opfer zu lesen. Unbekannte haben die Gedenkstätte beschmiert.

Wer tut so etwas? Manfred Mittelstedt ist entsetzt. Als er aus Anlass des Jahrestages der für auf dem Schießstand in Sahlenburg erschossenen Nazi-Opfer nach...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Update zum Virus

Corona-Krise in Cuxhaven: Infizierter verlässt Intensivstation

29.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Eine gute Nachricht in der tristen Zeit: Eine mit dem Coronavirus infizierte Person hat das Krankenhaus verlassen. Der Patient hatte auf der Intensivstation gelegen.

Covid-19

Immer mehr Corona-Infizierte im Kreis Cuxhaven: 2 Patienten auf Intensivstation

29.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Cuxhaven ist erneut gestiegen. Drei Infizierte werden derzeit im Krankenhaus behandelt.

Paritätischer

"Mr. Jugendwerkstätten Cuxhaven" Norbert Struve geht in Rente

von Maren Reese-Winne | 28.03.2020

CUXHAVEN. Am Freitag hätte die Abschiedsfeier für Norbert Struve beim Paritätischen stattfinden sollen - alles abgesagt wegen Corona.