Hafenarbeiter stehen auf einer Streikversammlung in Bremerhaven. Foto: Markus Scholz/dpa
Nichts geht mehr

Warnstreik der Hafenarbeiter lähmt den Hafen in Bremerhaven

23.06.2022

BREMERHAVEN. Ein 24-stündiger Warnstreik der Hafenarbeiter hat nach Gewerkschaftsangaben neben Hamburg auch den zweitgrößten deutschen Containerhafen Bremerhaven gelähmt.

"Der Hafen steht still", sagte Verdi-Sekretär Markus Westermann. Der Ausstand habe mit der Frühschicht am Donnerstag um 6 Uhr begonnen. Er rechne damit, dass sich 2500 Hafenarbeiter und -arbeiterinnen aller drei Schichten daran beteiligten. Bestreikt wurde sowohl die Containerabfertigung wie die Be- und Entladung von Autofrachtern.

Auch in der Stadt Bremen und den niedersächsischen Häfen Brake, Wilhelmshaven und Emden legten die Belegschaften den Angaben zufolge fast komplett die Arbeit nieder. "Der Betrieb steht still", sagte ein Verdi-Sprecher in Wilhelmshaven. "Die Frühschicht ist komplett vors Werkstor gezogen und dem Streikaufruf gefolgt", hieß es in Brake. In Emden wurden Autofrachter nicht abgefertigt. In Bremen streikten etwa 90 Mitarbeiter im Stückguthafen Neustädter Hafen.

Trotz vier Verhandlungsrunden haben Verdi und der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) keine Einigung für die rund 12.000 Beschäftigten erzielen können. Die Gewerkschaftsforderungen summieren sich auf einen Zuschlag von 14 Prozent. Das Angebot der ZDS läuft den Angaben zufolge auf ein Plus von 11 Prozent hinaus. (dpa)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Feuer im Hafen

Einsatz im Hafen von Cuxhaven: Müll brennt in Firmen-Lagerhalle

von Tim Fischer | 25.07.2022

CUXHAVEN. Auf dem Betriebsgelände der Firma "Machulez" im Hafen von Cuxhaven hat es am Montag gebrannt. Die Feuerwehr war mit 47 Brandschützern im Einsatz.

Nordsee

Seenotretter holen verletzten Seemann von Containerfrachter vor Helgoland

23.07.2022

HELGOLAND. Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger haben einen verletzten Seemann von dem Frachter "Ever Gifted" vor Helgoland geholt. 

Zeugnisse erhalten

Seefahrtschule Cuxhaven: Patente bei feierlicher Übergabe in der Aula überreicht

von Tim Fischer | 15.07.2022

CUXHAVEN.Vier Absolventen wurden am Mittwoch in der Seefahrtschule am Seedeich die Patente überreicht. Und das nicht, wie im vergangenen Jahr, draußen und mit Maske, sondern mit feierlicher Übergabe in der Aula und einem anschließenden Empfang im Kartenraum der Seefahrtschule.

Innovative Technik

Einparkhilfe für Schiffe: Projekt "SmartKai" in Cuxhaven vorgestellt

von Tim Fischer | 14.07.2022

CUXHAVEN. In Cuxhaven hat am Mittwoch eine Live-Vorführung im Projekt "SmartKai" stattgefunden. Das Forschungsprojekt erarbeitet ein hafenseitiges Assistenzsystem, welches Schiffsführerinnen und Schiffsführer beim Manövrieren unterstützt.