Glücksmomente

Wohnmobil selbst gebaut: Cuxländer erfüllen sich Lebenstraum und gehen auf (Welt-)Reise 

von Kai Koppe | 15.04.2022

KREIS CUXHAVEN. Immer mehr Menschen auch aus dem Kreis Cuxhaven erfüllen sich ihren Lebenstraum und gehen auf (Welt-)Reise - mit einem selbst umgebauten Wohnmobil.

Sie haben ein begrenztes Budget und wollen kein Wohnmobil von der Stange. "Selbstausbau" lautet die Lösung für einigermaßen geschickte Weltenbummler: Der "Do-it-yourself"-

Gedanke erlebt derzeit eine Renaissance auf dem Campervan-Sektor - auch im Kreis Cuxhaven. Der Trend beschert Tüftlern Erfolgserlebnisse - und ein individuelles Urlaubsgefühl. 

Kostenloser Download

Wir haben einige von ihnen begleitet und ihre "Glücksrezepte" und Tipps erfahren. Welche das sind und wieso ihnen der aufwändige Umbau im Vorwege der Reise wert ist, lesen Sie in unserem "Glücksmomente"-Dossier, das es hier kostenlos zum Download gibt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Kai Koppe

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

kkoppe@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Unternehmen klärt auf

Vodafone-Störung in Ortsteil von Cuxhaven: Tagelanger Ausfall von Internet, Fernsehen und Telefon

von Joscha Kuczorra | 30.09.2022

CUXHAVEN-LÜDINGWORTH. Wegen einer Störung bei Vodafone waren zahlreiche Haushalte im Cuxhavener Ortsteil Lüdingworth tagelang ohne Internet, Fernsehen und Telefon.

Leider Personalmangel

In Wanna gibt es im Moment keine Apotheke mehr

von Herwig V. Witthohn | 30.09.2022

WANNA. Im Rahmen der NEZ-Kampgane "Vor Ort & mittendrin - Wir für Wanna" werden Umfragen zu verschiedenen Themen durchgeführt. Beim Thema "Gesundheit" ist ein Problem auffällig.

Schocknachricht und alle hören zu

Helios-Klinik Cuxhaven klärt verstörenden Vorfall in Notaufnahme

von Maren Reese-Winne | 30.09.2022

CUXHAVEN. "Wir sind selber sehr unglücklich", unterstreicht Klinikgeschäftsführer Thomas Hempel und hat an der Beschreibung des Geschehens durch die Zeugen nichts auszusetzen.