Niedersachsen gehört zu den drei Ländern mit den meisten Wölfen. Archivfoto: Monsees
Tierwelt

Zahl der Wölfe: Niedersachsen auf Platz 3

23.11.2018

KREIS CUXHAVEN. Nach langer Abstinenz hat sich der Wolf wieder in Deutschland etabliert. Niedersachsen gehört zu den drei Ländern mit den meisten Wölfen.

Nur in Brandenburg und Sachsen leben nach jüngsten Daten des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) mehr der Raubtiere. In der Auswertung für 2017/2018 seien bundesweit 73 Rudel und damit 13 mehr als im Vorjahreszeitraum bestätigt, teilte die Bonner Behörde am Donnerstag mit.

In Niedersachsen gibt es nach Angaben des Umweltministeriums vom Oktober 20 Wolfsrudel mit insgesamt 170 bis 180 Tieren.

Die neuesten Erhebungen aus den Bundesländern zeigen auch einen Anstieg bei den nicht in Rudeln lebenden Wolfspaaren von 21 auf aktuell 30. Die Auswertung des sogenannten Wolfsmonitoring für 2017/2018 ergab zudem drei sesshafte Einzeltiere. (dpa)

Lesen Sie auch...
Hausärzte auf dem Land

Medizinische Versorgung: Landarztquote in Niedersachsen kommt

26.01.2020

KREIS CUXHAVEN. CDU und SPD in Niedersachsen haben sich im Grundsatz auf die Einführung einer Landarztquote zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung auf dem Land verständigt.

Fachfrauen befragt

Cuxhaven: "Zwischenzeugnis kein Grund für Tribunal"

von Maren Reese-Winne | 25.01.2020

CUXHAVEN. Wie können Eltern mit schlechten (und guten!) Noten umgehen? Wie gelingen die nahenden Zeugnisferien? Wir haben in der Erziehungsberatungsstelle nachgefragt.

Mediziner-Umfrage

Klinikärzte in Niedersachsen fühlen sich oft überlastet

25.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat erstmals erfragen lassen, wie es um die Gesundheit der angestellten Ärzte in Niedersachsen steht.

Stadtbild

Straßenbäume in Cuxhaven gefällt: Wann die Säge angesetzt wird

von Maren Reese-Winne | 25.01.2020

CUXHAVEN. Wenn die Männer mit der Säge kommen, ist oft die Aufregung groß: Das passiert bei Cuxhavens Stadt-Bäumen rund 100 Mal im Jahr. Warum?