Der Alte Deichweg wird sich in eine beleuchtete Weihnachtsstraße verwandeln. Grafik: Strodthoff
Tante Emma

Zum ersten Mal in Cuxhavens Zentrum: Tante Emmas Weihnachtsstraße 

von Maren Reese-Winne | 25.11.2022

Cuxhaven. Der Alte Deichweg soll sich in diesem Advent erstmals in eine ganze Weihnachtsstraße verwandeln - mit Weihnachtsliedersingen für alle und mit vielen Ständen.  

"Wir organisieren seit Mai", berichtet Sven Wersien vom Christlichen Sozialwerk Cuxhaven. Am dritten Adventswochenende, 10. und 11. Dezember, soll den Gästen Gelegenheit geboten werden, zusammen zu sein, durchzuatmen und gemeinsam etwas Schönes zu erleben - "bewusst draußen", so Sven Wersien mit Blick auf die noch nicht überwundene Coronapandemie. Geöffnet ist am Sonnabend von 12 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Die Moderation übernimmt Jörg Flehnert, Gemeinwesenarbeiter des christlichen Sozialwerks.

Märchenstube und eine echte Tante Emma

Zwischen dem Begegnungszentrum "Tante Emma" an der Ecke Deichstraße/Alter Deichweg bis kurz hinter der Abzweigung in Richtung Schillerstraße (die Deichstraße bleibt befahrbar) soll es an Buden und in Pavillons jede Menge zu entdecken geben. Zwei Zelte werden durch die Bürgerküche Cuxhaven und das "Soziale Herz Cuxhaven" (Tierheim, Hanel-Seniorenstiftung, Kinderhospiz, Christliches Sozialwerk) bespielt, es gibt handwerkliche Artikel zu kaufen, eine echte "Tante Emma" und der Weihnachtsmann (Arnulf Schnabel) werden erwartet. Im ehemaligen Blumenladen wird eine Märchenstube eingerichtet und Ältere können sich in einem Formel1-Simulator versuchen. Der ADFC ist mit Fahrradcodierungen und einem Punschausschank dabei. Auch eine Tombola wird veranstaltet.

Stimmungsvolle Moment verspricht sich Sven Wersien vom regelmäßig stattfindenden Weihnachtsliedersingen, bei dem die Texte idealerweise von einer großen Leinwand abgelesen werden können. Am Sonnabend beteiligen sich auch benachbarte Geschäfte; der Laden "Tante Emma" ist an beiden Tagen für den Verkauf geöffnet. Am Sonntag ist kein Verkauf auf der Straße möglich, dann werden voraussichtlich die Landfrauen in einem Pagodenzelt "Brod'n Klüten" anbieten, während im Werkraum von "Tante Emma" Kreativangebote stattfinden und die Repair-Station geöffnet ist. 

Haustür- und Ladenkonzerte

In verschiedenen Geschäften werden Haustür- oder Ladenkonzerte gegeben. Daneben wartet ein großes weiteres musikalisches Programm. Erwartet werden unter anderem der Unterstufenchor des AAG, Theresa Reif (Klavier und Weihnachtssingen), Lotte Pörschke (Gesang mit Ukulele), Ursula Otto (Tante Emma mit Mundharmonika) und die MischMasch-Band. Weitere Mitwirkende könnten noch dazukommen.        

Sven Weidhase von "Maximus Cuxhaven" wird die Szenerie stimmungsvoll beleuchten - übrigens energiesparend: "Der halbe Jahresverbrauch eines Kühlschranks", so Sven Wersien, werde dabei investiert. Gefördert wird die Veranstaltung durch die Stiftung der Stadtsparkasse Cuxhaven, Erlöse sollen dem Ehrenamt zukommen, das auch an diesem Wochenende im Mittelpunkt stehen wird. Mit 50 bis 60 Aktiven rechnen die Organisatoren.   

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Maren Reese-Winne

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

mreese-winne@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Schwimmendes LNG-Terminal

"Hoegh Gannet" wird am Steubenhöft erwartet

von Kai Koppe | 03.02.2023

Die "Hoegh Gannet", ein schwimmendes LNG-Terminal, wird in der Nacht von Freitag auf Sonnabend am Cuxhavener Steubenhöft erwartet. Aufgrund der Wetterverhältnisse in der Deutschen Bucht braucht das Schiff einen sicheren Hafen.

Neues Kita-Gesetz greift

Kita-Ausbildung in Cuxhaven: Finanzielle Anreize für Quereinsteiger

von Maren Reese-Winne | 03.02.2023

Auch in Stadt und Kreis Cuxhaven leiden die Kindertagesstätten unter chronischem Personalmangel. Doch auch im leergefegten Markt gibt es Lichtblicke. Finanzielle Anreize für Quereinsteiger bietet ab diesem Jahr das neue Kindertagesstättengesetz.

Ergreifendes Ereignis

Wie ein Wunder: Familienerbstücke finden nach 77 Jahren zu Cuxhavenerin zurück

von Maren Reese-Winne | 03.02.2023

Dass Gertrud Vogt aus Cuxhaven heute, mit 82 Jahren, zum allerersten Mal in ihren Babyfotos blättern kann, ist einem großen Zufall zu verdanken - und einem Tschechen, der diesen Dachbodenfund unbedingt an die Familie zurückgeben wollte.

Metzgerei in Ortsmitte

Cuxhaven: Nachfolger für Seidel-Filiale in Duhnen steht fest

von Kai Koppe | 02.02.2023

Über Monate hinweg hat der Cuxhavener Gastronom Christian Marinello nach einem passenden Laden gesucht - und jetzt gefunden. Wie es mit dem Betrieb weitergehen soll, weiß er auch schon.