Ein Pferd ist von einem Unbeaknnten auf der Weide getötet worden. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa
Gezieltes Vorgehen

Grausamer Pferdemord im Kreis Cuxhaven: Unbekannter ersticht Tier auf Weide 

von Redaktion | 18.11.2022

Kreis Cuxhaven. In der Nacht vom Sonntag auf Montag wurde in der Feldmark von Stotel auf einer Sommerweide ein Pferd von einem bislang unbekannten Täter tödlich verletzt.

In der Nacht vom Sonntag auf Montag wurde in der Feldmark von Stotel auf einer Sommerweide ein Pferd von einem bislang unbekannten Täter tödlich verletzt. Das Tier befand sich hierbei auf einer frei zugänglichen Weide, die wie üblich mit einem Gatter und einem Stromzaun versehen war.

Gezieltes Vorgehen vom Täter 


Das zutrauliche Tier wurde offenbar angelockt und danach mit einem spitzen Gegenstand gezielt derart schwer verletzt, dass es kurze Zeit später verstarb. Das gezielte Vorgehen lässt darauf schließen, dass der unbekannter Täter wahrscheinliche Kenntnisse von der Anatomie eines Pferdes gehabt haben muss. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Loxstedt  unter der Telefonnummer (0 47 44) 73 16 60 zu melden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Massive Verlandung

Sportboothäfen an Elbe und Oste kämpfen gegen den Schlick

von Christian Mangels | 27.01.2023

Bei der Debatte über den Elbschlick werden sie meistens vergessen: die kleinen Sportboothäfen an Elbe und Oste. Doch auch sie haben erhebliche Probleme und müssen laufend ihre Becken spülen und ausbaggern. Das ist teuer und aufwendig.

Tipps der Polizei

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden: Polizei Cuxhaven warnt vor Schockanrufen

von Redaktion | 27.01.2023

In den vergangenen Stunden gab es in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven zahlreiche Schockanrufe. In vielen Fällen blieb es beim Versuch, dennoch konnten die Täter Bargeld, Edelmetall und Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro erbeuten.

Am Bahnhof in Lehe

Zoll findet in Bremerhaven Drogen: Mann in U-Haft - Strafverfahren auch gegen Bruder

von Redaktion | 27.01.2023

"Bandit" hatte den richtigen Riecher: Der Spürhund erschnüffelte am Bahnhof in Bremerhaven-Lehe Drogen. Der Fund hat Konsequenzen für den Reisenden - und auch für dessen Bruder.

Marinefliegergeschwader 5

Fliegerhorst Nordholz: Vom Technischen Offizier zum Staffelchef

von Redaktion | 27.01.2023

Die Technische Staffel "Sea Lynx" auf dem Marinefliegerstützpunkt in Nordholz bekommt einen neuen Verantwortlichen.