Aus diesem Loch strömte das Gas in Hechthausen-Klint aus. Die daraus resultierende Gefahrenlage konnte jedoch relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden. Foto: Lange
Beim Zaunziehen

Alarm: Gas tritt bei Bohrarbeiten in Hechthausen aus

09.09.2019

HECHTHAUSEN. Ein Bewohner der Hechthausener Ortschaft Klint war am Freitagnachmittag dabei, in der Straße Uhlenhorst an seinem Grundstück einen Zaun zu ziehen. Doch das sorgte für erhebliche Probleme.

Löcher ins Erdreich gebohrt

Um Pfähle einsetzen zu können, bohrte er mit einem Erdbohrer Löcher in das Erdreich. Dabei traf er jedoch auch eine Gasleitung. Gas strömte aus und verteilte sich in Klint.

Umlaufende Winde

Zum Glück herrschten zu dieser Zeit umlaufende Winde. Um 16.40 Uhr wurden die Feuerwehren Klint und die Fachgruppe Gefahrgut der Feuerwehr Warstade sowie die Polizei Hemmoor alarmiert. Ebenso wurden der Gemeindebrandmeister Björn Müller und sein Stellvertreter Malte Schimmelpfennig zur Einsatzstelle angefordert.

Rettungswagen und Notarzt

Vorbeugend wurden zudem ein DRK-Rettungswagen aus Hemmoor sowie ein Notarzt alarmiert. Ortsbrandmeister Andreas Tiedemann ließ das Gebiet um die Einsatzstelle weiträumig absperren. Ferner waren alle umliegenden Anwohner aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Atemschutzträger standen in Bereitschaft.

25 Einsatzkräfte

Die Mitarbeiter von EWE-Gas griffen letzten Endes ein und beseitigten die Leckage. Danach war der Feuerwehreinsatz für die 25 Einsatzkräfte auch beendet. (jl)

Lesen Sie auch...
Natureum Niederelbe

Junge Forscher: Viel zu viel Plastik in der Natur

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. "Was ist denn dein Beruf?", fragt eine Grundschülerin schüchtern Jennifer Sobiech-Wolf von Alfred-Wegener-Institut. Andere sind da energischer: "Was kann man denn hier machen?"

Blaulicht

Hemmoor: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

von Redaktion | 21.09.2019

HEMMOOR. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Hemmoor schob eine 70-Jährige aus Hechthausen mit ihrem Auto einen parkenden Wagen mit Vollgas aus der Parklücke. Sie hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Keinen Lauf verpasst

Küstenmarathon: Die Laufschuhe sind schon geschnürt

21.09.2019

NEUENKIRCHEN. Wenn am kommenden Sonntag beim Küstenmarathon in Otterndorf wieder hunderte Läufer an den Start gehen werden, sind zwei unter ihnen, die bei dieser Veranstaltungsreihe bislang noch nie gefehlt haben: Die Brüder Frank und Jörg Heitmann aus Neuenkirchen.

Schulsanierung

Grundschule Otterndorf: Weiterhin offene Fragen

von Wiebke Kramp | 21.09.2019

OTTERNDORF. Das Erregungspotenzial war spürbar, die Stimmung aufgeheizt. 130 Zuhörer - meist Eltern - kamen zum Land Hadler Schulausschuss.