Mit einer Wathose ging einer der Einsatzkräfte ins Wasser, um Gurte für die Rettung um das Tier zu legen. Foto: Lange
Blaulicht

Dramatischer Rettungseinsatz in Hechthausen: Pferd steckt in Schlammgraben fest

11.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Bei einem tierischen Rettungseinsatz ist am Montag ein Pferd aus größter Not aus einem Graben in Hechthausen gerettet worden. 

Ein Landwirt vermisste bei einer Routinekontrolle ein Pferd von seiner Weide in der Bauernreihe im Hechthausener Ortsteil Laumühlen. Umgehend machte er sich auf die Suche.

Pferd steckt in Wassergraben fest

Nachdem bereits einige Zeit vergangen war, wurde das Tier in einem tiefen, schlammigen Wassergraben entdeckt. Gegen 8.40 Uhr wurde die Feuerwehr Klint alarmiert. Eile war geboten, denn das Pferd lag bereits längere Zeit in dem 1,50 Meter tiefen Graben, war völlig erschöpft und konnte sich nicht aus eigener Kraft mehr befreien.

Vorsichtige Rettung

Ein Tierarzt kam ebenfalls zum Einsatzort. Inzwischen hatten die Einsatzkräfte dem Tier Gurte umgelegt. Der Landwirt hatte einen Trecker mit Frontlader organisiert. Die Gurte wurden an dem Frontlader befestigt.

Pferd wieder im Stall

Damit konnte das Pferd langsam und sehr vorsichtig aus seiner Lage befreit werden. Nachdem sich der Tierarzt das Pferd angeschaut hatte und es endlich wieder auf eigenen Beinen stand, wurde es in den Stall geführt. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...
Energiewende

Kreis Cuxhaven: Neuer Wind- und Solarpark in der Oste-Niederung geplant

von Wiebke Kramp | 14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Der forcierte Ausbau der Erneuerbaren Energien erzeugt so etwas wie Goldgräberstimmung. Planer für Wind und Solarparks schließen schon Pachtvorverträge ab, um sich Flächen zu sichern - auch in der Oste-Niederung.

Feuerwehreinsatz 

Anwohnerin in der Wingst nimmt Gasgeruch wahr - und sorgt für Großeinsatz

von Redaktion | 13.10.2022

WINGST. Für einen Großeinsatz der Feuerwehren Wingst, Cadenberge und Neuhaus sorgte eine Frau, die in ihrer Wohnung einen Gasgeruch wahrnahm. 

Wannaer wünschen sich mehr

Freizeit, Sport und Aktivitäten in Wanna: Was die Gemeinde bietet - und was nicht

von Vanessa Grell | 12.10.2022

WANNA. Die Ergebnisse unserer Umfrage zeigen: Wannas Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr und vielfältigere Angebote. Aber was macht die Gemeinde schon - und was ist geplant?

Tourismus

Empörung und Sorgen bei Dauercampern in Otterndorf

von Wiebke Kramp | 11.10.2022

OTTERNDORF. Dauercamper in Otterndorf sind in Sorge und empört über das Vorgehen der Stadt Otterndorf.