Sobald es die Tide zulässt, gibt es beim mittlerweile siebten "Bärbel"-Fest Rundfahrten mit der historischen Barkasse. Archivfoto: Jothe
Hafen

"Bärbel"-Fest in Neuhaus (Oste)

von Wiebke Kramp | 23.05.2019

NEUHAUS. Die Barkassengemeinschaft Neuhaus/Oste lädt zu Sonnabend 25. Mai, ein zu ihrem siebten "Bärbel"-Fest im Hafen in Neuhaus.

Immerhin 83 Jahre hat sie auf dem Buckel, doch sie ist gut in Schuss und im Lack. Bärbel ist eine waschechte historische Hamburger Hafenbarkasse. Kapitän Alfred Bücker ist froh, dass sich eine Crew jüngerer Leute gefunden hat, sich mit um die betagte "Bärbel" zu kümmern .

Vor knapp zehn Jahren wurde angefangen, den Oldie zu restaurierten Schon seinerzeit trug Kapitän Alfred Bücker die Verantwortung, gemeinsam mit Vereinsmitgliedern das Schiff wieder flott zu machen. Durch diese Verjüngungskur wurde aus der alten Lady "Bärbel" wieder eine schmucke Deern.

Von der guten Unterhaltungsarbeit an der historischen Barkasse und dem Verein, der dahinter steht, können sich Interessierte ein eigenes Bild machen: Die Barkassengemeinschaft Neuhaus/Oste lädt zu Sonnabend 25. Mai, ein zu ihrem mittlerweile siebten "Bärbel"-Fest im historischen Hafen Neuhaus - mit Programm an Land und auf dem Wasser. Neben einem Flohmarkt (Standgebühr wird nicht erhoben) und eine Oldietreffen ist vor allem für das leibliche Wohl gesorgt. Sobald es die Tide zulässt, können gegen einen Obolus in die Spendendose mit "Bärbel" auf kleine Oste-Tour gehen. Zeitweise hatte es so ausgesehen, dass das beliebtes Fest drohte, ins Wasser zu fallen. Eine kaputte Steganlage machte dem Organisatorenteam zu schaffen. Nachdem Alfred Bücker Alarm geschlagen hatte, wurde der Ponton dann doch noch rechtzeitig repariert.

Allerdings so richtig glücklich ist die Barkassengemeinschaft nicht, viel lieber hätten sie vor allem auch aus Sicherheitsgründen - wie an anderer Stelle im Neuhäuser Hafen bereits erfolgt - einen neuen Ponton gesehen. Neu hingegen ist das Engagement einer stark verjüngten Crew, über die sich der 71-jährige Alfred Bücker ausgesprochen freut. Über den Winter haben seine Mitstreiter für die Barkasse "Bärbel" dafür gesorgt, dass das Schiff in neuem Glanz strahlt. Erneuert wurden zum Beispiel die hölzernen Türen und Fenster.

Programm:

11 Uhr Frühschoppen und Flohmarkt.

12 Uhr Bratfisch mit Kartoffelsalat.

13 Uhr Grillen.

14 Uhr Kaffee und Kuchen.

15.30 Uhr Barkassen-Touren (tideabhängig)

Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Natureum Niederelbe

Junge Forscher: Viel zu viel Plastik in der Natur

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. "Was ist denn dein Beruf?", fragt eine Grundschülerin schüchtern Jennifer Sobiech-Wolf von Alfred-Wegener-Institut. Andere sind da energischer: "Was kann man denn hier machen?"

Blaulicht

Hemmoor: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

von Redaktion | 21.09.2019

HEMMOOR. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Hemmoor schob eine 70-Jährige aus Hechthausen mit ihrem Auto einen parkenden Wagen mit Vollgas aus der Parklücke. Sie hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Keinen Lauf verpasst

Küstenmarathon: Die Laufschuhe sind schon geschnürt

21.09.2019

NEUENKIRCHEN. Wenn am kommenden Sonntag beim Küstenmarathon in Otterndorf wieder hunderte Läufer an den Start gehen werden, sind zwei unter ihnen, die bei dieser Veranstaltungsreihe bislang noch nie gefehlt haben: Die Brüder Frank und Jörg Heitmann aus Neuenkirchen.

Schulsanierung

Grundschule Otterndorf: Weiterhin offene Fragen

von Wiebke Kramp | 21.09.2019

OTTERNDORF. Das Erregungspotenzial war spürbar, die Stimmung aufgeheizt. 130 Zuhörer - meist Eltern - kamen zum Land Hadler Schulausschuss.