Das Lotsenboot "Pilot Snorre" ist seit Februar in Bremerhaven im Einsatz. Foto: Eckardt/NZ
Aufklärung gefordert

Bei Manöver: Hafenlotse stürzt in Bremerhaven ins Wasser

23.08.2019

BREMERHAVEN. Der Schreck sitzt immer noch tief bei den Hafenlotsen: Am Donnerstag stürzte einer ihrer Männer bei einem Versetzmanöver vor der Stromkaje in Bremerhaven ins Wasser.

Ältermann Michael Linß will jetzt genau wissen, was passiert ist.

Zweiter Versuch gelingt

"Der Kollege hat sehr viel Glück gehabt", rekapituliert Linß. Er blieb unverletzt und konnte von der "Pilot Snorre" geborgen werden. Klatschnass stieg er ein zweites Mal auf die Jakobsleiter und legte die "Freya" sicher an die Kaje.

"Im Winter geht es anders aus"

"Wenn so etwas nachts und im Winter bei vier Grad kaltem Wasser passiert, geht das anders aus", sagt Linß. Nach der Rekonstruktion des Unfallhergangs aus Sicht der Lotsen steht für ihn fest: "Der Kollege hat keinen Fehler gemacht. Wir wollen also wissen: Was war der Grund für diesen Unfall?"

Nach Ansicht von Harald Hübner, Geschäftsführer der Deutschen Lotsenboot Reederei, war es "eine Verkettung unglücklicher Umstände". Über die Einzelheiten des misslungenen Manövers, das die Bordkamera der "Pilot Snorre" aufgezeichnet hat, wollen die Beteiligten Anfang nächster Woche mit dem Hafenkapitän und den Ermittlern der Wasserschutzpolizei diskutieren.

Von Christoph Barth

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Ziel: Erhalten und rekonstruieren

Alter Fischereihafen in Cuxhaven: Architekten suchen historische Fotos

von Thomas Sassen | 27.11.2020

CUXHAVEN. Wer hat noch historische Hafenfotos? Die Architekten hoffen bei der Suche nach alten Aufnahmen auf die Hilfe der Cuxhavener.

Bebauungsplan nicht verabschiedet

Alter Fischereihafen in Cuxhaven: Baurecht verzögert sich erneut

von Thomas Sassen | 26.11.2020

CUXHAVEN. Eigentlich sollte der Bebauungsplan für den Alten Fischereihafen auf einer Sitzung am 3. Dezember vom Rat der Stadt endgültig verabschiedet werden.

Wieder für Verkehr frei

Kammer geflutet: NPorts beendet Revision der Seeschleuse zum Neuen Fischereihafen in Cuxhaven

von Thomas Sassen | 25.11.2020

CUXHAVEN. Niedersachsen Ports hat die Revision der Seeschleuse beendet, in dem die Arbeiter die Torkammer auf spektakuläre Weise geflutet haben.

"Lütte Sail" geplant

100 Katamarane: Stadt Bremerhaven plant Tourismus-Sommer 2021

25.11.2020

BREMERHAVEN. Warum Bremerhavens Touristiker trotz der Corona-Pandemie den Sommer 2021 planen und auch an der "Lütten Sail" festhalten.