Das Lotsenboot "Pilot Snorre" ist seit Februar in Bremerhaven im Einsatz. Foto: Eckardt/NZ
Aufklärung gefordert

Bei Manöver: Hafenlotse stürzt in Bremerhaven ins Wasser

23.08.2019

BREMERHAVEN. Der Schreck sitzt immer noch tief bei den Hafenlotsen: Am Donnerstag stürzte einer ihrer Männer bei einem Versetzmanöver vor der Stromkaje in Bremerhaven ins Wasser.

Ältermann Michael Linß will jetzt genau wissen, was passiert ist.

Zweiter Versuch gelingt

"Der Kollege hat sehr viel Glück gehabt", rekapituliert Linß. Er blieb unverletzt und konnte von der "Pilot Snorre" geborgen werden. Klatschnass stieg er ein zweites Mal auf die Jakobsleiter und legte die "Freya" sicher an die Kaje.

"Im Winter geht es anders aus"

"Wenn so etwas nachts und im Winter bei vier Grad kaltem Wasser passiert, geht das anders aus", sagt Linß. Nach der Rekonstruktion des Unfallhergangs aus Sicht der Lotsen steht für ihn fest: "Der Kollege hat keinen Fehler gemacht. Wir wollen also wissen: Was war der Grund für diesen Unfall?"

Nach Ansicht von Harald Hübner, Geschäftsführer der Deutschen Lotsenboot Reederei, war es "eine Verkettung unglücklicher Umstände". Über die Einzelheiten des misslungenen Manövers, das die Bordkamera der "Pilot Snorre" aufgezeichnet hat, wollen die Beteiligten Anfang nächster Woche mit dem Hafenkapitän und den Ermittlern der Wasserschutzpolizei diskutieren.

Von Christoph Barth

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.


CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Erinnerung

Vom Raddampfer bis zum High-Tech-Katamaran: Die Geschichte der Cuxhavener Schifffahrt

von Thomas Sassen | 07.04.2021

CUXHAVEN. Kapitän Michael Groß erinnerte in seiner Bewerbungsarbeit als Seefahrtslehrer 1986 an ein interessantes Kapitel Cuxhavener Schifffahrtsgeschichte. Ein Rückblick.

Besondere Vögel zu Besuch

Küstenseeschwalben: Flugweltmeister legt Zwischenstopp in Cuxhaven ein

07.04.2021

CUXHAVEN. Von Kotduschen, Futterdieben und ausflippenden Küstenseeschwalben: Jetzt können sie - nach langer Rückreise aus den Überwinterungsgebieten - wieder zwischen Kugelbake und Alter Liebe beobachtet werden. Von Kurt Eisermann.

Wertvolle Fracht

Millionenwert: Luxusjachten im Cuxhavener Hafen gelöscht

von Frank Lütt | 01.04.2021

CUXHAVEN. Besonders wertvolle Fracht wurde Mittwoch am Lübbertkai in Cuxhaven gelöscht. Das freute auch die "Sehleute" an der Wasserkante.

Bergung

Cuxhavener Schlepper legt "Ever Given" im Suezkanal frei

von Thomas Sassen | 29.03.2021

CUXHAVEN. Nach tagelangen Arbeiten schwimmt das Containerschiff "Ever Given" teilweise wieder. Die Bergung im Suezkanal dauert noch an. Beteiligt ist auch ein Schlepper aus Cuxhaven.