Kreis-Gymnasium

Beteiligung an "Juniorwahl"

15.01.2013

BREMERHAVEN. Das Kreisgymnasium Wesermünde führt am heutigen Mittwoch, 16. Januar, eine sogenannte „Juniorwahl“ durch.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen haben dabei die Möglichkeit, mit ihrer schulinternen Wahlbenachrichtigungskarte in ein Wahllokal innerhalb der Schule zu gehen und ihre Erst- bzw. Zweitstimme abzugeben. Der Projekt wird von einem Politik-Leistungskurs des 11. Jahrgangs begleitet. Die Schülerinnen und Schüler des Politikkurses stellen den Wahlvorstand und führen selbstständig die Auszählung durch.

Das Projekt „Juniorwahl in Niedersachsen“ zeichnet sich dadurch aus, dass die Schülerinnen und Schüler sich bereits jetzt mit dem Wahlvorgang realitätsnah auseinandersetzen können. Landesweit nehmen 354 Schulen mit ca. 75.000 Schülerinnen und Schülern an der „Juniorwahl“ zur Landtagswahl 2013 teil. Das Projekt „Juniorwahl“ steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Niedersächsischen Landtages und wird vom Niedersächsischen Kultusministerium unterstützt, teilte Schulleiterin Christa Staatshelm der Presse mit.

RED

CNV-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

06.11.2018

Einen berauschten Autofahrer zogen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa aus dem Verkehr.

In Otterndorf

Treffen der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen

10.09.2018

OTTERNDORF. Mit einer Gedenkfeier am Labiauer Stein begann der zweite Tag des Treffens der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen am Sonnabend in der Medemstadt. (sm)

Politik

Cuxland-CDU-Abgeordnete Weritz und Fühner im Interview

09.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Erst seit einem knappen Jahr gehören sie dem niedersächsischen Landtag in Hannover an. Von Egbert Schröder

Jahresversammlung

25 Jahre Voß-Gesellschaft: Treffen in Otterndorf

09.09.2018

OTTERNDORF. Vor 25 Jahren wurde die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft in Eutin gegründet. (red)