Ladung aus Holz

Brand auf Frachter in Bremerhaven: Feuer wieder entfacht

07.04.2022

BREMERHAVEN. Über mehrere Tage hat ein Brand auf einem Schiff im Bremerhavener Hafen die Einsatzkräfte in Atem gehalten. Inzwischen ist das Feuer weitestgehend gelöscht. Doch es gibt immer noch etwas zu tun.

Erstmals war der Brand am Freitagabend auf dem Frachter "Lascombes" ausgebrochen. Die Ladung aus Holz und WPC-Terrassendielen stand in Flammen. Immer wieder entfachte über mehrere Tage das Feuer. Nachdem am Dienstag alle vom Brand betroffenen Ladeluken geöffnet und die Laderäume mit Löschschaum geflutet worden waren, konnte die Einsatzleitung am Mittwoch keine Auffälligkeiten mehr feststellen. Daraufhin begannen die Aufräumarbeiten.

Erneuter Rauch

Am frühen Donnerstagmorgen versetzte eine erneute Rauchentwicklung in einem Laderaum des Frachters die Feuerwehr erneut in Alarmbereitschaft, wie die Nordsee-Zeitung berichtet. "Gegen sechs Uhr meldete der Kapitän des Frachters Rauchentwicklung in Luke 3", sagte Feuerwehrsprecher David Piesik.

Flammen steigen empor

Wie geplant hatte die Feuerwehr am Donnerstagvormittag eine weitere Ladeluke an Bord geöffnet. Rauch und Flammen stiegen empor. Die Feuerwehr hatte dies befürchtet und Löschmaßnahmen vorbereitet. Bis zu 60 Einsatzkräfte waren im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen.

Brand unter Kontrolle

Der Brand ist unter Kontrolle. Die Feuerwehr geht jedoch nicht davon, den Einsatz am Verbindungshafen gegenüber der Lloyd Werft am Donnerstag beenden zu können. Warum das Feuer auf dem 190 Meter langen Schiff ausbrach, ist noch unklar. Die 21-köpfige Besatzung konnte das Schiff den Angaben zufolge unverletzt verlassen.

Von Florian Zinn

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Feuer im Hafen

Einsatz im Hafen von Cuxhaven: Müll brennt in Firmen-Lagerhalle

von Tim Fischer | 25.07.2022

CUXHAVEN. Auf dem Betriebsgelände der Firma "Machulez" im Hafen von Cuxhaven hat es am Montag gebrannt. Die Feuerwehr war mit 47 Brandschützern im Einsatz.

Nordsee

Seenotretter holen verletzten Seemann von Containerfrachter vor Helgoland

23.07.2022

HELGOLAND. Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger haben einen verletzten Seemann von dem Frachter "Ever Gifted" vor Helgoland geholt. 

Zeugnisse erhalten

Seefahrtschule Cuxhaven: Patente bei feierlicher Übergabe in der Aula überreicht

von Tim Fischer | 15.07.2022

CUXHAVEN.Vier Absolventen wurden am Mittwoch in der Seefahrtschule am Seedeich die Patente überreicht. Und das nicht, wie im vergangenen Jahr, draußen und mit Maske, sondern mit feierlicher Übergabe in der Aula und einem anschließenden Empfang im Kartenraum der Seefahrtschule.

Innovative Technik

Einparkhilfe für Schiffe: Projekt "SmartKai" in Cuxhaven vorgestellt

von Tim Fischer | 14.07.2022

CUXHAVEN. In Cuxhaven hat am Mittwoch eine Live-Vorführung im Projekt "SmartKai" stattgefunden. Das Forschungsprojekt erarbeitet ein hafenseitiges Assistenzsystem, welches Schiffsführerinnen und Schiffsführer beim Manövrieren unterstützt.