Das Unternehmen Geti Wilba ist seit Jahrzehnten auf die Herstellung und den Vertrieb von Tiefkühlkost mit den Schwerpunkten Huhn und Wild spezialisiert. Foto: Bick/BZ
Filiale in Cuxhaven-Altenwalde

Bremervörder Unternehmen Geti Wilba meldet Insolvenz an

17.02.2020

BREMERVÖRDE. Ein Bremervörder Traditionsunternehmen befindet sich offensichtlich in wirtschaftlicher Schieflage: Die Geti Wilba GmbH & Co. KG hat Insolvenzantrag gestellt.

Am Freitag, 14. Februar, gab das Amtsgericht Stade dem Antrag statt und ordnete ein vorläufiges Insolvenzverfahren an, wie die Bremervörder Zeitung berichtet. Das gehe aus einer Presseerklärung hervor, die im Auftrag von Geti-Wilba-Geschäftsführer Dr. Detlev Weiler herausgegeben wurde.

Über 500 Mitarbeiter

Der Tiefkühlspezialist Geti Wilba beschäftigt an vier Betriebsstätten - darunter auch eine Filiale in Cuxhaven-Altenwalde - insgesamt 559 Mitarbeiter. "Die Löhne und Gehälter sind für den Zeitraum Februar bis April über eine Insolvenzgeldvorfinanzierung gesichert", teilt das Unternehmen mit. Unklar bleibt jedoch bislang, wie es langfristig mit den Mitarbeitern weitergeht.

Bankkredite nicht verlängert

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Christoph Morgen von der Kanzlei Brinkmann & Partner aus Hamburg bestellt. Die Insolvenzantragstellung, teilt das Unternehmen mit, sei erforderlich gewesen, da ausgelaufene Bankkredite nicht rechtzeitig verlängert werden konnten und die Geschäftsleitung daher aus rechtlichen Gründen verpflichtet gewesen sei, den Insolvenzantrag zu stellen.

Keine Änderung für Kunden

Zumindest für die Kunden wird sich in den kommenden Wochen voraussichtlich erst einmal gar nichts ändern. "Der Geschäftsbetrieb der Geti Wilba GmbH läuft uneingeschränkt weiter", teilt das Unternehmen in seiner Presseerklärung mit.

Auf Huhn und Wild spezialisiert

Das Unternehmen Geti Wilba, 1984 entstanden aus der Fusion der Familienunternehmen GETI-Feinkost Georg Timmermann GmbH und der Wild-Bargmann GmbH, ist seit Jahrzehnten auf die Herstellung und den Vertrieb von Tiefkühlkost mit den Schwerpunkten Huhn und Wild spezialisiert.

Von Theo Bick

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...
Filialnetz schrumpft weiter

Commerzbank schließt 50 Filialen: Sprecher äußert sich zum Standort Cuxhaven

07.10.2022

CUXHAVEN. Die Commerzbank gibt weitere 50 Filialen auf. Die bisher 450 Niederlassungen der Commerzbank sollen auf 400 reduziert werden. Wie steht es um den Standort Cuxhaven?

Windenergie und Wasserstoff

Welche Rolle spielt Wasserstoff zukünftig in Cuxhaven?

von Tim Fischer | 02.10.2022

HAMBURG/ CUXHAVEN. In Hamburg fand das weltweit größte Branchentreffen der Windindustrie statt. Über 1350 Aussteller aus 40 Ländern kamen zu der Weltleitmesse - darunter auch mehrere wichtige Cuxhavener Unternehmen aus der Hafenwirtschaft.

Umwelt 

Wurster Nordseeküste: Grüne Energie ein zentrales Thema in der Politik

25.09.2022

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Bei der Sitzung des Umweltausschusses der Gemeinde Wurster Nordseeküste waren Erzeugung von grüner Energie und Energiesparen im Fokus.

Personaloffensive

Cuxhavener Siemens Gamesa-Werk sucht weitere Kräfte - und schafft neue Arbeitsplätze

von Kai Koppe | 23.09.2022

CUXHAVEN. "Weil‘s läuft", braucht der Windkraftturbinenhersteller am Standort Cuxhaven mehr Personal und will eine dreistellige Zahl an Neueinstellungen vornehmen.