Gewerbeausstellung

Bunter Mix bei Schau in Ihlienworth

24.04.2017

IHLIENWORTH. Erneut gab es in Ihlienworth eine zweitägige Gewerbeausstellung. Von Egbert Schröder

Kleiner Ort, große Schau: Am Wochenende nutzten rund Unternehmer aus Ihlienworth und anderen Orten die Gelegenheit, um sich, ihre Firma, Dienstleistungen und Produkte bei der Gewerbeausstellung zu präsentieren.

Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Ihlienworth (WGI), Thomas Rüsch, war am Sonntag sichtlich zufrieden mit der Resonanz: „Das ist gut gelaufen.“

Alle zwei Jahre stellt die Werbegemeinschaft eine derartige Ausstellung auf die Beine und nutzt dafür die kommunale Halle im Gewerbegebiet. Dass dies in Ihlienworth in enger Abstimmung mit der Gemeinde anders verläuft, hob Rüsch in seiner Ansprache zu Beginn der Ausstellung hervor. Zugleich verwies er darauf, dass in Ihlienworth glücklicherweise vermehrt Jungunternehmer Flagge zeigen würden und dass die Themen Fachkräftemangel und Ausbildung gerade für Firmen in ländlichen Regionen an Bedeutung gewinnen.

Übrigens: Neben dem Video, das diesem Artikel beigefügt ist, präsentieren wir auch Impressionen von der Ausstellung in unserer „Mediathek“ unter dem Stichwort „Fotos“.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)