Im Landkreis Cuxhaven haben sich weitere Personen mit dem Virus infiziert. Symbolfoto: Michael/dpa
Gesundheitsamt teilt mit

Coronavirus im Kreis Cuxhaven: Anzahl der Infizierten steigt

17.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Anzahl der infizierten Personen mit dem Coronavirus in der Region Cuxhaven steigt weiter an.

Wie der Landkreis am Dienstagnachmittag mitteilt, haben sich insgesamt 13 Personen mit dem Virus angesteckt.

Sieben neue Fälle seit Montag

Die Corona-Krise breitet sich weiter aus: Nun sind weitere Personen im Raum Cuxhaven an dem Virus erkrankt. Insgesamt 13 Fälle von COVID-19 wurden bestätigt, darunter sieben neue Fälle seit Montag.

Personen in Quarantäne

Insgesamt sechs (davon fünf neue) Fälle werden einer Gruppe in Hadeln zugeordnet. Sie alle befinden sich laut Landkreis in häuslicher Isolation. Weiter heißt es, gebe es weitreichende Kontakte, welche nun durch das Gesundheitsamt ermittelt werden. Von dort heißt es: "Wir arbeiten mit Hochdruck und werden relevante Kontaktpersonen individuell kontaktieren. Bitte haben Sie Geduld. Was Sie jetzt schon machen können, wenn Sie meinen Sie sind betroffen, ist soziale Kontakte weitgehend zu meiden sowie die bekannten Verhaltensregeln stringent einzuhalten. Dazu zählt Hustenetiquette, häufiges Händewaschen, Abstand halten - soweit wie möglich auch im häuslichen Bereich."

Zwei weitere neue Fälle sind laut Landkreis Cuxhaven Reiserückkehrer aus Österreich. Auch sie sollen sich in häuslicher Quarantäne befinden, Kontaktpersonen würden ermittelt werden. Die Infizierten müssten nach Angaben des Landkreises nicht intensiv-medizinisch im Krankenhaus betreut werden.

Einrichtungen schließen, Tourismus könnte eingeschränkt werden

Landrat Bielefeld hat aufgrund von Erlassen der Landesregierung eine erste Allgemeinverfügung zur Schließung von Einrichtungen im Publikumsverkehr erlassen. Eine weitere Allgemeinverfügung zu weitgehenden Beschränkungen im touristischen Bereich ist vorbereitet und soll nach Abstimmung mit der Landesregierung erlassen werden. Sie umfasst weitreichende Regelungen zur Einstellung der touristischen Möglichkeiten im Landkreis Cuxhaven zunächst bis Ostern.

Bürgertelefon eingerichtet

Seit Dienstag hat der Landkreis nun auch ein Bürgertelefon eingerichtet. Dort erhalten Anruferinnen und Anrufer unter Telefon (0 47 21) 66 20 06 Auskunft zu Fragen, die sich aus der aktuellen Situation ergeben. Da das Aufkommen sehr hoch ist, wird um Verständnis gebeten, dass nicht alle Anrufenden sofort verbunden werden können.

Tests bei Ärzten fallen negativ aus

Es gibt auch positive Nachrichten - und die sind im speziellen Fall jeweils negative Testungen: Vom Landkreis war zu erfahren, dass jeweilige Corona-Infektionen bei zwei getesteten Ärzten aus Otterndorf und Altenbruch ausgeschlossen wurden. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Abenteuersommer Altenwalde

Cuxhaven: Ferienaktion für Kinder mit neuem Rekord - und am Ende winkt Brennholz

von Maren Reese-Winne | 11.08.2022

CUXHAVEN-ALTENWALDE. Wer sich derzeit über den Menschenauflauf morgens am Altenwalder Bürgerpark wundert: Das hat mit der Aktion "Hammer - Das Bretterdorf" zu tun.

Verkehr

Ärger am Bahnhof Cuxhaven: Autofahrer blockieren Behindertenparkplätze

von Jens Potschka | 11.08.2022

CUXHAVEN. Am Bahnhof hat die Stadt Cuxhaven fünf sogenannte "Kiss & Ride"-Plätze eingerichtet. Diese werden jedoch kaum genutzt - stattdessen stehen viele Autofahrer in verbotenen Zonen

Drohneneinsätze

Jedes Jahr rettet die Jägerschaft Land Hadeln/Cuxhaven Rehkitze vor dem Tod

von Tim Fischer | 11.08.2022

KREIS CUXHAVEN. Jedes Jahr sterben viele Rehkitze auf den Feldern durch Mähwerke. Auch in diesem Jahr gab es deshalb einige Rettungsaktionen um die kleinen Tiere im Cuxland zu schützen. 

Schnäppchenjagd

Trödelfieber: Flohmärkte im Kreis Cuxhaven locken seit 50 Jahren mit Ramsch und Raritäten

von Christian Mangels | 11.08.2022

CUXHAVEN. Am 12. August 1972 ging der erste Flohmarkt an der Elbmündung über die Bühne. Angeboten wurde unter anderem ein Oldtimer für 201.000 Mark.