Zigarettenkippen am Strand sind für viele Strandbesucher ein Ärgernis - und für unsere Meere eine Gefahr. Foto: Wohltmann
Reagieren die Kommunen?

Cuxhaven: Das sagen die Verantwortlichen über ein Rauchverbot am Strand

02.12.2019

CUXHAVEN. 360 Tonnen Müll lesen Mitarbeiter der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH jedes Jahr von Cuxhavens Stränden auf. Zigarettenstummel bleiben oftmals liegen.

Maßnahmen zeigen keine Wirkung

Die Strandreinigungsmaschinen sieben nur einen Teil der achtlos im Sand liegengelassenen Kippen auf, meint der Geschäftsführer der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH, Erwin Krewenka.  Und auch die anderen Maßnahmen, die sie schon ausprobiert haben, hätten keine Wirkung gezeigt.

Gesundheitsrisiko und Umweltbelastung

Dabei sind Kippenstummel am Strand nicht nur ein Gesundheitsrisiko für Kinder oder ein hygienisches oder ästhetisches Problem. Sie belasten die Umwelt massiv. 

Kalifornien verbietet Rauchen

Das prominenteste Beispiel für eine weitreichende Antwort auf das Problem ist Kalifornien. Seit Oktober dieses Jahres ist das Rauchen an Stränden und in Naturschutzgebieten des US-Bundesstaates gänzlich verboten. Auch in Deutschland findet diese Idee immer mehr Anhänger.

Rauchverbot oder Aufklärung?

Beatrice Lohmann, Aufsichtsratsvorsitzende der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH, wünscht sich für Cuxhaven die Politik der kleineren Schritte. Der Anteil der Raucher an der Gesamtbevölkerung ginge seit Jahren zurück, dennoch sei verstärkte Öffentlichkeitsarbeit über das Rauchen am Strand nötig.

Neues Müll-Konzept

Auch Erwin Krewenka setzt dort an. Das Problem sei in den Köpfen der Raucher. Mehr Mülleimer aufzustellen bringe nicht viel. Raucher müssten verstehen, appelliert Krewenka, wie weitreichend die Folgen ihrer nebenbei weggeworfenen Zigarette sind und verweist auf die vielen vergrabenen Mini-Aschenbecher. Man arbeite bei der Nordseeheilbad GmbH derzeit an einem neuen Müll-Konzept. 

Von Philipp Wohltmann

CNV-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + + Meldungen in Kürze: Aus dem Polizeibericht im Kreis Cuxhaven + + +

07.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Hier erfahren die Cuxländer und ihre Gäste alles Wissenswerte aus dem Polizeibericht der vergangenen Tage. Die Kurzmeldungen der Polizei aus Stadt und Kreis Cuxhaven.

Kurioser Alkoholeinfluss

B73 in Cuxhaven: Betrunkener stellt Auto mitten auf der Fahrbahn ab

07.07.2020

CUXHAVEN. Herrenlos und ungesichert fand die Polizei Montagnacht ein geparktes Auto auf der B73 zwischen Cuxhaven und Altenwalde.

Feuerwehr-Einsatz

Feuer im Keller in Cuxhaven: Wäschetrockner in Flammen

von Jens Potschka | 07.07.2020

CUXHAVEN. Die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Cuxhaven erreichte am frühen Montagabend gegen 19 Uhr ein Notruf aus der Straße Süderwisch. Anwohner meldeten einen Brand im Keller des Mehrfamilienhauses.

Arbeiten bald beendet

Volkshochschule Cuxhaven: Sanierung kurz vor Abschluss

von Jens Potschka | 07.07.2020

CUXHAVEN. Der Abschluss der Sanierung der Cuxhavener Volkshochschule steht unmittelbar bevor. 186 neue Holzfenster wurden inzwischen eingebaut.